Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

"Realschule muss Zukunft haben"

BOCHUM Die Schulkonferenz der Hans-Böckler-Realschule lehnt eine Schließung ihrer Schule ab. Gleichzeitig fordern die Verantwortlichen, dass die Schule in das Sanierungskonzept des Schulzentrums Wiemelhausen aufgenommen wird.

von Von Thomas Aschwer

, 12.11.2007
"Realschule muss Zukunft haben"

Das Schulzentrum Wiemelhausen an der Querenburger Straße.

In ihrer Stellungnahme zum Schulentwicklungsplan verweist die Schulkonferenz darauf, dass bei Umsetzung der Verwaltungspläne der Bochumer Süden über keine Realschule mehr verfügen würde. Seit Jahrzehnten würden aber Eltern aus den Stadtbezirken Stiepel, Querenburg, Wiemelhausen, Weitmar und den unmittelbar angrenzenden Bereichen die Hans-Böckler-Schule ganz bewusst als "ihre" Realschule wählen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige