Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Riemker CDU fordert sofort Staub-Stopp

RIEMKE Herner Straße - Was Nun? Mit dieser Frage zu den Feinstaubwerten hat Lothar Gräfingholt, CDU-Vorsitzender aus Riemke, den Stadtbaurat, Dr. Ernst Kratzsch angeschrieben. Im Namen des Ortsverbandes Riemke fordert er die Stadt auf, konkrete Maßnahmen zur Feinstaubreduzierung für die Herner Straße vorzulegen.

22.11.2007

Lothar Gräfingholt: "Eile ist aus meiner Sicht geboten, denn seit gestern sind die Anwohner in ihren Rechten verletzt und die Stadt kann nicht dulden, dass eine solche Rechtsverletzung andauert. Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes haben die betroffenen Anwohner einen Anspruch auf Schutz und es ist die Pflicht der Stadt, Maßnahmen unabhängig von sonstigen Zuständigkeiten zu ergreifen. Ich gehe daher davon aus, dass spätestens bis zur Sitzung des Umweltausschusses in der nächsten Woche entsprechende Beschlussvorlagen von Herrn Dr. Kratzsch eingebracht werden."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige