Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Spielzeit 2015/16

Romy Schmidt sorgt für frischen Wind am PRT

BOCHUM Romy Schmidt ist aufgeregt. „Das ist die Aufbruchstimmung“, sagt sie. Am 18. September startet sie als neue Leiterin die Saison 2015/16 am Prinz Regent Theater. Zu ihrem Konzept gehören eine Late-Night-Show, eine Partyreihe und eine ständig geöffnete Bar im Foyer. Wenn alles gut läuft, wird das Privattheater also jung und hip.

Romy Schmidt sorgt für frischen Wind am PRT

Romy Schmidt ist neue Leiterin des Prinz-Regent-Theaters.

Die erste Inszenierung der Saison schlägt allerdings einen Bogen zum Programm der scheidenden Leiterin Sibylle Broll-Pape, die zuletzt stark auf Klassiker-Inszenierungen gesetzt hat. Romy Schmidt führt selbst Regie bei Henrik Ibsens „Peer Gynt“ - für sie die kraftvolle Geschichte einer Figur, die zwischen Held und Antiheld schwankt.

Das passt zum Motto der Spielzeit: „Revier für Heldinnen / Revier für Helden“. „Ist noch Heldenzeit?“, fragt die 35-jährige Theaterleiterin: „Gibt es Helden im Ruhrgebiet?“, „Warum mögen wir die Antihelden manchmal mehr?“

Alltagshelden des Reviers gibt Schauspieler Helge Salnikau eine Plattform. Mit ihm hat sich Romy Schmidt ein Late-Night-Format ausgedacht: „Heute Nacht mit Helge“ stellt mit einer wilden Mischung aus philosophischem Smalltalk, Spielshow und Stand-up die ganz großen Fragen des Lebens.

Neue Reihe mit Frank Goosen

Weitere Inszenierungen sind: „Bilge Nathan“ von Thilo Reffert, eine multikulturelle Überschreibung von Lessings „Nathan der Weise“, die im November 2015 Premiere hat und anschließend als Klassenzimmerstück durch Bochumer Schulen tourt.

Dramaturg Frank Weiß, mit dem Romy Schmidt schon bei ihrer tollen „Tschick“-Inszenierung zusammengearbeitet hat, bringt Herrndorfs „Tschick“-Nachfolge-Fragment „Bilder einer großen Liebe“ auf die Bühne. Die Leiterin selbst zum Abschluss der Saison Frank Goosens „Sommerfest“, das eine Reihe mit literarischen Stoffen aus dem Revier einläuten soll.

Folkwang schickt Absolventen

Mit Junge Prinz*essinnen gibt es einen neuen Jugendclub am Prinz Regent Theater, der sich mit Orwells „Farm der Tiere“ auseinandersetzt. Kooperationen sind mit der Musikschule und dem Folkwang-Institut für populäre Musik geplant, das einen Live-Musiker zu „Peer Gynt“ beisteuert.

Die Folkwang-Regieklasse schickt Absolventen: So inszeniert Laura N. Junghanns das Stück „helden“ von Ewald Palmetshofer. Außerdem ist Romy Schmidt für die Eröffnung am 18. September ein Coup geglückt: Dann spielt die sehr angesagte deutsche Band „Dagobert“ ihren schrägen Sound zwischen Indie-Pop und Schlager im oder am Theater. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gerichtsprozess

Werner Arzt drohen vier Jahre Haft wegen Betrugs

Bochum/Werne Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht am Montag signalisiert.mehr...

Auf Cranger Kirmes verloren

Polizei Bochum fahndet nach Schnuffelbär "Heia"

BOCHUM Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Bochumer Polizei dem dreijährigen Malte helfen. Denn seitdem der Junge aus Gelsenkirchen vor einer Woche auf der großen Cranger Kirmes seinen „Schnuffelbären Heia“ verloren hat, schläft er schlecht.mehr...

Bauchschuss-Drama

Sieben Jahre Haft für Bochumer Pistolenschützen

BOCHUM Nach einem beinahe tödlichen Nachbarschaftsstreit ist ein 56-jähriger Pistolenschütze am Freitag in Bochum zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte im Streit um zu laute Musik seinem Nachbarn in den Bauch geschossen.mehr...

Zeltfestival Ruhr 2017

Royal Republic: Weekend Men in Bochum

BOCHUM Beim Zeltfestival Ruhr in Bochum stand am Donnerstagabend eine besondere Rockband auf dem Programm. Wer auf den letzten Drücker kam, konnte bereits im Biergarten hören, wo es lang ging, denn schon bevor die Schweden überhaupt auf der Bühne standen, schallten „Royal Republic“-Sprechchöre aus dem kleinen Zelt.mehr...

Unversteuerter Tabak sicher gestellt

Zoll durchsucht zehn Shisha-Cafés in Bochumer City

BOCHUM Bei einer Razzia in zehn Bochumer Shisha-Cafés am Montagabend stellten Beamte des Hauptzollamts Dortmund, der Polizei und des Ordnungsamtes über 60 Kilo Wasserpfeifentabak sicher. Bei dem Einsatz in der Innenstadt wurden außerdem mehrere Strafanzeigen geschrieben.mehr...

Mit einem Obstmesser

Anklage: "Scheren-Frau" raubte Dolmetscher aus

BOCHUM Eine Spielzeugpistole, drei Messer, eine Schere und dazu ein Beutel mit Glasscherben: Das Waffenarsenal, das eine dreifache Mutter (38) bei einem mutmaßlichen Raubüberfall in ihrer Handtasche trug, war bizarr, unheimlich und verstörend. Seit Donnerstag steht die „Scheren-Frau“ in Bochum vor Gericht.mehr...