Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Romy Schmidt sorgt für frischen Wind am PRT

Spielzeit 2015/16

Romy Schmidt ist aufgeregt. „Das ist die Aufbruchstimmung“, sagt sie. Am 18. September startet sie als neue Leiterin die Saison 2015/16 am Prinz Regent Theater. Zu ihrem Konzept gehören eine Late-Night-Show, eine Partyreihe und eine ständig geöffnete Bar im Foyer. Wenn alles gut läuft, wird das Privattheater also jung und hip.

BOCHUM

von Max Florian Kühlem

, 03.06.2015
Romy Schmidt sorgt für frischen Wind am PRT

Romy Schmidt ist neue Leiterin des Prinz-Regent-Theaters.

Die erste Inszenierung der Saison schlägt allerdings einen Bogen zum Programm der scheidenden Leiterin Sibylle Broll-Pape, die zuletzt stark auf Klassiker-Inszenierungen gesetzt hat. Romy Schmidt führt selbst Regie bei Henrik Ibsens „Peer Gynt“ - für sie die kraftvolle Geschichte einer Figur, die zwischen Held und Antiheld schwankt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige