Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ruhr-Universität bringt Beamten Deutsch bei

Behördensprache

Seit zehn Jahren kämpfen Sprachwissenschaftler der Bochumer Ruhr- Universität zusammen mit der Stadtverwaltung Bochum gegen unverständliches Amtsdeutsch. Ihr Ziel: Die Behördensprache in Briefen und Formularen zu modernisieren. Was einfach klingt, braucht viel Zeit. Der Kampf scheint niemals zu enden.

BOCHUM

von dpa

, 16.01.2011
Ruhr-Universität bringt Beamten Deutsch bei

Gemeinsam mit der Ruhr-Universität versucht die Bochumer Stadtverwaltung nun schon seit zehn Jahren aus unverständlichen Formulierungen wie "Der Unterzeichner" ein einfaches "Ich" in offiziellen Schreiben zu machen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige