Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

16 Teams kämpfen um die goldene Olga

Vierte Bauernolympiade in Rheinen

Nach zwei Jahren sucht die "Goldene Olga" ein neues Zuhause. Die kleine Kuh ist ein Wanderpokal, den der Sieger der vierten Bauernolympiade am Sonntag, 21. Juni, in Empfang nehmen darf. Um das zu schaffen, wird den Teilnehmern aber einiges abverlangt.

RHEINEN

von Michael Nickel

, 16.06.2015

Welche Aufgaben genau auf die Teams zukommen, erfahren sie bereits am Samstagabend, 20. Juni, dem Tag vor dem Wettbewerb. Dann präsentieren die Veranstalter den Betreuern und Teilnehmern die einzelnen Stationen. Geübt werden darf dann allerdings noch nicht. "Eines der Spiele", verrät Helmut Mikus, "wird Gummistiefel-Boccia sein."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige