Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Sechs Verletzte in Schwerte

21-jähriger driftet mit seinem Auto aus der Kurve

SCHWERTE Offenbar viel zu schnell nahm ein 21-Jähriger Schwerter in der Nacht zu Sonntag eine Kurve. Auf regennasser Fahrbahn konnte das nicht gut gehen. Der Leichtsinn hatte schwere Folgen.

21-jähriger driftet mit seinem Auto aus der Kurve

Die Polizei hatte einen nächtlichen Einsatz auf der Hörder Straße. Foto: Foto: Polizei

Sechs Verletzte ist die Bilanz eines Unfalles, der sich in der Nacht zu Sonntag in der Schwerter Innenstadt ereignete. Gegen 1 Uhr fuhr nach Polizeiangaben ein 21-jähriger Schwerter mit seinem Golf die Hörder Straße in südlicher Richtung. Nach der Bahnunterführung bog er nach rechts in die Karl-Gerharts-Straße ab. Offenbar nahm er die Kurve zu schnell, denn er kam auf regennasser Fahrbahn nach links ab und kollidierte mit dem Opel eines 33-jährigen Schwerters, der die Karl-Gerharts-Straße in Fahrtrichtung Norden befuhr.

Über Gehweg geschliddert

Anschließend überquerte der Golf laut Pressemitteilung der Polizei noch einen Gehweg und rammte die Fassade der Gaststätte Zum Rathaus.

Der 21-jährige, sowie sein 18-jähriger Beifahrer aus Iserlohn wurden verletzt und per Krankenwagen in ein Hospital gebracht. Auch der 33-jährige Schwerter, sowie seine drei Beifahrer – eine 50-jährige Schwerterin, ein 47-jähriger Schwerter und ein 41-jähriger Schwerter – wurden ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Alle Verletzten konnten jedoch nach ambulanter Behandlung entlassen werden, so die Polizei. Die beiden Fahrzeuge erlitten allerdings Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei geht von einem Sachschaden in Höhe von 41.000 Euro aus. Die ebenfalls eingesetzte Feuerwehr reinigte die Fahrbahn aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Als das Fernsehen nach Schwerte kam

Weihnachten 1952 wurde zum ersten Mal ferngesehen

Schwerte Bei Salzstangen traf sich die halbe Nachbarschaft bei denen, die schon einen Apparat hatten. Manchmal musste man bei der Übertragung zwischendurch auch aufs Dach steigen. So war das damals, als das Fernsehen nach Schwerte kam.mehr...

Neue Pläne für Weg zur Rohrmeisterei in Schwerte

Vom Marktplatz bis zur Hundewiese

Schwerte Über den Weg vom Markt zur Rohrmeisterei wurde lange gestritten. Aus dem Hochweg, der sich vom Wuckenhof zum Parkplatz spannen sollte, wurde ein Pfad entlang der Mauer. Auch der ist nach Protesten von Nachbarn verworfen. Jetzt gibt es neue Pläne für eine Verbindung vom Markt zur Ruhr.mehr...

Anzeigetafel verweist seit Monaten auf Papier-Fahrplan

Teures Display am Schwerter Busbahnhof ohne Nutzen

Schwerte Rund 100.000 Euro hat die Stadt Schwerte für neun Displays am Busbahnhof ausgegeben. Doch eine der 11.000 Euro teuren Anzeigetafeln funktioniert nicht. Seit Monaten verweist sie auf einen Fahrplan aus Papier. Das Problem ist erkannt, doch eine Lösung nicht in Sicht. mehr...

Blumengeschäft in Schwerte

Blumen Risse zieht mit neuem Konzept in neue Räume

SCHWERTE Die Bahnhofstraße in Schwerte wird zum Boulevard umgestaltet. Jetzt folgt die Schönheitskur für das erste Ladenlokal: Blumen Risse zieht mit seiner Filiale um und setzt in den neuen Räumen auf ein neues Konzept.mehr...

Kindergärten von St. Marien in Schwerte

Katholische Gemeinde muss drei Kitas abgeben

Schwerte Noch ist die katholische Kirchengemeinde St. Marien Träger von drei Kindergärten in Schwerte: Don Bosco an der Kopernikusstraße, St. Petrus in Westhofen und Arche Noah an der Haselackstraße. Doch bei der Trägerschaft ändert sich etwas zum 1. August. Weil sich das Bistum gegen die Gemeinde vor Ort durchgesetzt hat.mehr...