Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Non-Food-Discounter

Action-Markt in Holzen öffnet am 25. November

HOLZEN In wenigen Tagen öffnet der niederländische Non-Food-Discounter Action in Dortmund-Holzen. Eröffnung dieser 193. Filiale in Deutschland ist am Samstag, 25. November. Was ist das Erfolgsgeheimnis der Kette, die so rasant wächst wie kaum eine andere?

Action-Markt in Holzen öffnet am 25. November

Diese Action-Filiale soll am Samstag, 25. November, im ehemaligen Penny-Markt am Heideweg 28 in Dortmund-Holzen eröffnet werden. Foto: Schmitz Foto: Foto: Reinhard Schmitz

Der niederländische Non-Food-Discounter zieht in den ehemaligen Penny-Markt. Viele kennen sein Angebot schon.

Neugierig lugt das Mädchen mit dem Schulrucksack durch das Bauzaungitter am Heideweg 28 in Dortmund-Holzen. Noch muss es sich ein bisschen gedulden. Am Samstag, 25. November, um 9 Uhr eröffnet der niederländische Non-Food-Discounter Action in dem früheren Penny-Markt seine mittlerweile 193. Filiale in Deutschland.

„Super, das find‘ ich ganz toll“, sagt eine Mutter, die mit ihrer Tochter von der nahen Dönerbude herüberkommt. Dann brauche sie nicht mehr nach Dortmund hinein zur Preinstraße zu fahren, wo sie sonst schon Dekorationen, Waschmittel oder Schulsachen eingekauft habe. „Unglaublich, was für Preise die haben“, schwärmt sie.

Sortiment wechselt andauernd - Kunden kommen wieder

Mit dem Motto „Kleine Preise, große Freude“ wirbt Action, das sich selbst als „der am schnellsten wachsende Non-Food-Discounter in Europa“ vorstellt. „Das Sortiment besteht aus mehr als 6000 Artikeln und ist sehr breit gefächert“, berichtet Pressesprecherin Kim Radak. Als Produktgruppen zählt sie unter anderem Haushalt, Büro und Hobby, Dekoration, Heimwerken, Garten, Körperpflege, Spielzeug und Bekleidung auf. Wöchentlich würden 150 neue Artikel präsentiert.

Auf diese Weise wechseln zwei Drittel des Sortiments ständig, was Kunden zur Entdeckungstour in die Filialen lockt. Deren erste wurde 1993 in Enkhuizen in den Niederlanden eröffnet. Von dort aus kam die Kette im Jahre 2009 erstmals nach Deutschland. Vertreten ist sie mittlerweile zudem in Belgien, Frankreich, Luxemburg und Österreich. Insgesamt betreibe man rund 1000 Filialen, sagt Kim Radak. Seinen Gesamtumsatz gibt das Unternehmen für 2016 mit 2,7 Milliarden Euro an.

Der Bekanntheitsgrad scheint in Holzen schon vor der Ankunft groß zu sein. Auch Susanne Micottis war schon in der Wellinghofer Action-Filiale einkaufen. „Vielleicht kann man hier oder da ein gutes Schnäppchen machen“, sagt sie. Selbst hätte sie den Laden zwar nicht unbedingt gebraucht. „Aber vielleicht fehlt das hier in Holzen“, erklärt sie mit Blick auf die Wohnblock-Siedlung auf der anderen Straßenseite.

Eröffnung um zwei Tage verschoben

  • Eigentlich hatte Action den Eröffnungstermin Donnerstag, 23. November, genannt.
  • Am Donnerstagabend gab es dann die Benachrichtigung auf Facebook: „Liebe Dortmunder! Es tut uns sehr leid, aber wir müssen unsere Eröffnung leider um zwei Tage verschieben. Wir dachten auch, dass es für Euch viel praktischer ist, wenn wir Samstag eröffnen, weil dann sicher viel von Euch mehr Zeit zum Shoppen haben Wir hoffen, Ihr nehmt es uns nicht übel und schaut trotzdem vorbei! Euer Action-Team“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Einbrüche in Schwerte

Wie eine Familie in Schwerte Opfer von Einbrechern wurde

Schwerte Wie ist es, wenn Einbrecher das eigene Haus durchsucht haben? Wir haben eine Familie in Schwerte besucht. Ihr Fall zeigt beispielhaft, wie Einbrecher oft vorgehen, was sie stehlen – und an welcher Beute sie kein Interesse haben.mehr...

Schwerter Güterhalle wird zum „Gleis 7“

Güterhalle soll Treffpunkt für Jugendliche und Stadtpark-Szene werden

Schwerte Die alte Güterhalle an der Margot-Röttger-Rath-Straße in Schwerte soll eine Anlaufstelle werden: Für Jugendliche, für Theaterbesucher - und für die Stadtpark-Szene. So wollen Sozialarbeiter, Stadt und Studio 7 die ungewöhnliche Kombi möglich machen.mehr...

Aufwind für die Schwerter Kirmes

Schausteller übernehmen Rummel-Regie

Schwerte Mit der Schwerter Kirmes ging es in den vergangenen Jahren immer mehr bergab. Weniger Schausteller, weniger Publikum und hohe Standgebühren. Das soll sich nach einem Ratsbeschluss jetzt ändern.mehr...

OGS-Plätze in Schwerte

Anmeldungen und Betreuungsdauer – das müssen Eltern wissen

Schwerte Wann laufen die Anmeldungen für die Offenen Ganztagsplätze an den Schwerter Grundschulen? Was müssen Eltern wann und wo abgeben? Dauert die Übermittagsbetreuung im Schuljahr 2018/19 länger oder kürzer als 2017/18? Hier beantworten wir diese und andere wichtige Fragen.mehr...

Als das Fernsehen nach Schwerte kam

Weihnachten 1952 wurde zum ersten Mal ferngesehen

Schwerte Bei Salzstangen traf sich die halbe Nachbarschaft bei denen, die schon einen Apparat hatten. Manchmal musste man bei der Übertragung zwischendurch auch aufs Dach steigen. So war das damals, als das Fernsehen nach Schwerte kam.mehr...