Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Neubau in Schwerte

Architekten planen ein Hotel am Reiche des Wassers

Schwerte Seit vielen Jahren fordern Händler und Politiker ein Hotel für Schwerte. Am Donnerstagabend präsentierten zwei Architekten ihre konkreten Pläne. Mindestens eine Frage ließen sie allerdings offen.

Architekten planen ein Hotel am Reiche des Wassers

So sollen das Hotel (v.l.), die Wohnungen oder Büros (r.) und das Parkhaus (hinten) aussehen. Bild: ungertwente

Schwerte soll ein Hotel bekommen. Zumindest, wenn es nach den Plänen der Holzener Architekten Martin Twente und Klaus Unger geht. Sie stellten am Donnerstagabend ihre Pläne für ein Hotel auf dem Havergelände vor. Das sind der Parkplatz und die Backsteinhallen an der Straße Im Reiche des Wassers. Das Ganze hatte Stadtplaner und Bürgermeister-Kandidat Adrian Mork als Wahlkampfveranstaltung organisiert.

Gleich drei Gebäude wollen die Architekten in dem Bereich unterbringen. Zum einen soll die Backsteinfassade der alten Hallen, in denen zuletzt das Feuerwehrmuseum untergebracht war, zwar erhalten bleiben. Das Dach der Hallen weicht aber einem Bauwerk, das um knapp ein Stockwerk aus den Hallen herausragt. Hier möchten die Architekten Büros oder Wohnungen unterbringen.

Hotel auf der anderen Seite des Strangs

Das eigentliche Hotel entsteht als neue Gebäude gegenüber, entlang des Mühlenstrangs. Knapp 50 Zimmer soll es haben, dazu einen Wellnessbereich und ein Café. Dahinter soll sich nach den Plänen der beiden Holzener ein Parkhaus mit 200 Parkplätzen anschließen. Denn vom derzeitigen Parkplatz bleiben nur 35 Stellplätze übrig. „Der Investor könnte sich vorstellen, die erste Stunde Parken gratis anzubieten“, so Klaus Unger.

Investor will noch nicht an Öffentlichkeit

Einen Investor für das Projekt gebe es bereits. Die Frage wer das sei, ließen alle Beteiligten aber offen. Der Geldgeber wolle der erst in die Öffentlichkeit treten, wenn die Sache konkreter würde. Die Grundstücke gehören auf jeden Fall der Stadt. Man könne sich sogar vorstellen, die nur in Erbpacht zu übernehmen, und damit der Stadt weite Einflussmöglichkeiten auf das Projekt auch nach Planung und Bau zu eröffnen.

Rund 80 Gäste hörten sich die Hotelpläne am Donnerstagabend an. Es gab viel Beifall, aber auch Bedenken ob der wasserrechtlichen Situation und der entfallenden kostenfreien Parkplätze. „Das ist ein Entwurf, den wir diskutieren wollen“, betonte Bürgermeisterkandidat Adrian Mork.

XXXLutz und Segmüller wollen nach Dortmund

Zwei Möbel-Giganten bedrohen den Einzelhandel

SCHWERTE Dortmund möchte zwei großen Möbelhäusern die Ansiedlung erlauben. In der Nachbarschaft wachsen Gegenwehr und Verärgerung. Und die Sorge um den örtlichen Einzelhandel in Schwerte.mehr...

SCHWERTE Acht Wochen bis zur Bürgermeisterwahl. Noch ist nicht klar, wie viele Kandidaten auf dem Wahlzettel stehen werden. Auf jeden Fall mehr als im Jahre 2014. Fünf Kandidaten stehen bereits fest, weitere haben Interesse.mehr...

Schwerte Noch ein Bürgermeister-Kandidat für Schwerte? Auch Gregor Podeschwa, den viele in der Stadt als Fußballer und Trainer kennen, möchte antreten. Das bestätigte Podeschwa am Donnerstagnachmittag gegenüber unserer Redaktion. Allerdings müsse er noch eine wichtige Hürde nehmen, so der 43-Jährige.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Oberschichtmeister gesucht

Der erste Nachbar der Stadt Schwerte

Schwerte Einen neuen Oberschichtmeister wählen die Schwerter Nachbarschichte im März. Bisher gab es seit 1950 acht Amtsinhaber. Sie hinterließen teilweise bleibende Spuren in der Stadt.mehr...

Alle Wälder gesperrt

Bilanz nach dem Orkan: Friederike war in Schwerte schlimmer als Kyrill

Schwerte Wie schlimm wütete Orkan Friederike in Schwerte? Am Tag danach fällt die Bilanz unterschiedlich aus. Während man sich bei der Feuerwehr freut, dass es so gut wie keine Verletzten gegeben habe, sind die Waldbesitzer am Boden zerstört. mehr...

Klinik-Ausbau geplant

Schwerter Marienkrankenhaus wächst in Richtung Kirche

Schwerte Für rund 10 Millionen Euro will das Marienkrankenhaus einen neuen Trakt anbauen. Platz ist allerdings nur noch in Richtung Osten. Doch ausgerechnet da steht die Krankenhauskapelle der katholischen Klinik.mehr...

Vertrauen in Vertrautes

Der Wochenmarkt ist ein Stück Heimat

SCHWERTE Über den Wochenmarkt schlendern. Frische, regionale Ware einkaufen, Bekannte treffen - Heimat eben. Die Kunden mögen das. Aber dennoch verschwinden immer mehr kleine Märkte. Neue Konzepte müssen her. mehr...

Unwetter am Donnerstag

Sturm Friederike: Das waren die Folgen in Schwerte

Schwerte Bäume fielen auf Straßen und blockierten wichtige Strecken. Züge fuhren nicht. Ein Haus wurde unbewohnbar. Ein Baum landete auf dem Dach eines Autos und verletzte die Fahrerin. Orkan Friederike wütete am Donnerstag auch in Schwerte. Hier haben wir im Laufe des Tages den aktuellen Stand zusammengefasst.mehr...

Wahlausschuss

Bürgermeisterwahl in Schwerte: Alle sechs Kandidaten dürfen antreten

SCHWERTE Jetzt ist es offiziell, alle Kandidaten dürfen bei der Schwerter Bürgermeisterwahl am 4. März antreten. Aber ob alle den großen Kandidatencheck in der Rohrmeisterei bestehen? mehr...