Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Auch ohne Max und Moritz ein Erfolg

Schwerte K „Wie beglückt ist doch ein Mann, wenn er Gedichte machen kann“, schrieb einst Wilhelm Busch.

Auch ohne Max und Moritz ein Erfolg

Pago Bahlke begeisterte in der Rohrmeisterei. Foto: Oskar Neubauer

Dass er auch fast 100 Jahre nach seinem Tod volle Säle mit seinen Dichtungen beglückt, damit wird er wohl nicht gerechnet haben. Am Mittwochabend fanden im Rahmen der 45. Schwerter Kleinkunstwochen Pago Bahlke und Pianist Nicolai Thein in die Rohrmeisterei, um mit Gedichten und Zeichnungen vor Augen zu führen, dass Wilhelm Busch mehr war als nur ein Kinderlyriker.Der menschliche Makel Das Programm widmete sich dem menschlichen Makel, wie ihn Wilhelm Busch in seinen Dichtungen zeichnete. Dass er dabei aber auch sich selbst nicht ausließ, stellten Bahlke und Thein gleich zu Beginn ihrer Performance dar. Den selbstverliebten Dichter voller Begeisterung über seine eigene Genialität mimt Bahlke mit vollem Körpereinsatz und Hechtsprung in die Zuschauerreihen. Doch auch allen Nichtdichtern konnte Busch etwas Komisches abgewinnen. „Im Durchschnitt ist man kummervoll und weiß nicht, was man machen soll“, rezitierte Bahlke die misanthrope Sichtweise des Dichters. Spätestens mit den Geschichten von Tobias Knopp, der nicht nur Probleme mit seiner Figur hat, sondern auch beim Besuch von Freunden auf Probleme stößt, war klar, dass mit Bahlke und Thein Profis am Werk sind. Was der eine mit der Stimme konnte, tat der Andere am Klavier. Vielseitige Stimme, Teekistenbass und ein virtuoser Pianist Mit wunderbarer Hörbuchstimme konnte man sich an Bahlke nicht satt hören. Dialekte und Karikaturen oder Gesangseinlagen: kein Problem. Nebenbei zupfte er den Teekistenbass und ließ das Aquaphon schwingen. Und dieser Theins! Von Mozart bis Rachmaninoff verlangte er dem Bösendorfer alles ab. Und haben Sie einmal jemanden humorvoll Klavier spielen sehen? Theins beherrscht die Kunst, etwa zur Untermalung von Buschs Bilderreihe „Der Virtuose“, mit Händen und Füßen spielend.Nur die Action-Anteile Doch auch für alle, die an mit Geschichten von Max und Moritz oder der frommen Helene gerechnet hatten, brachten die Beiden etwas mit. „Knusper, knatter, kacks, schnitter, schnitter“, verlas Bahlke aus einem Wälzer und fügte hinzu: „Wir haben uns auf die Action-Anteile beschränkt“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

rnInterview mit Dimitrios Axourgos

Das Schwerter Rathaus kann teuer werden

Schwerte Im Interview erklärt Bürgermeister Dimitrios Axourgos, ein neuer Verkehrsplaner komme sofort, das Ende der Sportstättennutzungsgebühr später. Und dann gibt es noch ein Problem, das er nicht auf dem Schirm hatte.mehr...

Umstrukturierung im Rathaus Schwerte

Bürgermeister macht Sport in Schwerte zur Chefsache

Schwerte. Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos kündigt eine Umstrukturierung im Rathaus an – davon wird der Bereich Sport betroffen sein. Auch im Vorstand des Stadtsportverbands wird es 2019 eine Veränderung geben.mehr...

Geschichten aus Schwerte

Bilderserie „Wir sind Schwerte“ - Folge 506

Schwerte Die Freunde aus Island, die alle am gleichen Tag in Schwerte ihren 60. Geburtstag gefeiert haben, und die Familie, die so viele Musiker hervorgebracht hat, dass sie eine Band gegründet hat – Sie erzählen ihre Geschichte in Wir sind Schwerte.mehr...

Wird Güterhalle in Schwerte zum „Gleis 7“?

Weg zur Nutzung der Güterhalle am Bahnhof ist kompliziert

Schwerte Die CDU hält fest an Plänen, das alte Bahnhofsgebäude umzubauen zu einer Anlaufstelle für Jugendliche und die Stadtparkszene. Beim Termin vor Ort zeigte sich aber: Bis es soweit kommen könnte, wird es noch lange dauern.mehr...

Müll an der Ruhr in Schwerte

Sommertage sorgen für Müllberge an der Ruhr

Schwerte Mit der Sonne kommt auch der Müll an die Ruhr: Obwohl Strafen drohen, lassen ihn viele einfach liegen. Der vom Wochenende wurde vielerorts weggeräumt. Aber nicht von der Stadt.mehr...

Montagabend Vollsperrung der A 45 in Schwerte

Autokran fing vorm Westhofener Kreuz Feuer

Westhofen Lange Staus auf den Autobahnen rund um das Westhofener Kreuz. Schuld daran ist ein brennender Autokran. Die Feuerwehr ist im Einsatz.mehr...