Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Auf den Spuren des Wassers

SCHWERTE Es fließt aus Dortmunder Hähnen, doch es kommt aus der Ruhrstadt. Auf den Spuren ihres Trinkwassers besuchten am Dienstag 35 Interessierte das Wasserwerk Westfalen, um dort den Forschern über die Schulter zu schauen.

Die Tour war Teil des 6. Dortmunder Wissenschaftstag, der unter dem Motto "Wissenschaft live" steht.

Wie wird aus Ruhrwasser Trinkwasser? Wie sieht die Qualitätskontrolle für Trinkwasser aus? Welchen Beitrag leistet dabei die Wasserforschung? Für eines dieser Themen konnten sich die Teilnehmer nach einer kurzen Einführung entscheiden. Mit Pressesprecherin Ulrike Hütter spazierte eine Gruppe über das Gelände des Wasserwerks Hengsen und verfolgten den Weg des Leitungswassers von der Entnahme aus der Ruhr bis zum Pumpwerk. Im Labor der Westfälischen Wasser- und Umweltanalytik warfen die Dortmunder einen Blick über die Schulter von Ninette Zullei-Seibert. Hier untersuchen die Wissenschaftler zum Beispiel Trinkwasserproben auf Schadstoffbelastung.

Berufliches Interesse

"Ich habe eine Ausbildung als Ver- und Entsorger", erklärte Besucher Peter Sprenger. Deshalb interessiere ihn der Bereich Wasserforschung besonders. Auch Ursula Meschede hatte ein berufliches Interesse an der Führung. Die Grundschullehrerin nimmt mit ihrer Klasse am "Trink fit"-Projekt teil, dass Kindern zum Wassertrinken motivieren will. Nach dem Besuch in Schwerte stand diese Initiative im zweiten Teil der Tour im Mittelpunkt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wird Güterhalle in Schwerte zum „Gleis 7“?

Weg zur Nutzung der Güterhalle am Bahnhof ist kompliziert

Schwerte Die CDU hält fest an Plänen, das alte Bahnhofsgebäude umzubauen zu einer Anlaufstelle für Jugendliche und die Stadtparkszene. Beim Termin vor Ort zeigte sich aber: Bis es soweit kommen könnte, wird es noch lange dauern.mehr...

Müll an der Ruhr in Schwerte

Sommertage sorgen für Müllberge an der Ruhr

Schwerte Mit der Sonne kommt auch der Müll an die Ruhr: Obwohl Strafen drohen, lassen ihn viele einfach liegen. Der vom Wochenende wurde vielerorts weggeräumt. Aber nicht von der Stadt.mehr...

Montagabend Vollsperrung der A 45 in Schwerte

Autokran fing vorm Westhofener Kreuz Feuer

Westhofen Lange Staus auf den Autobahnen rund um das Westhofener Kreuz. Schuld daran ist ein brennender Autokran. Die Feuerwehr ist im Einsatz.mehr...

Urteil für Schwerter Tankstellenräuber

Mehr als 4 Jahre für 30-Sekunden-Überfall

Schwerte Der Tankstellenräuber (48) vom Holzener Weg ist am Montag am Hagener Landgericht zu vier Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden - obwohl die Richter die Tat als besonders schweren Raub werteten. mehr...

In Schwerte fehlen bezahlbare Räume

Selbsthilfegruppen brauchen selbst Hilfe

Schwerte Selbsthilfegruppen haben in der Regel nur ein klitzekleines Budget. Und keine eigenen Räume. Kann die Stadt dieses Dilemma lösen?mehr...

Elsebad feiert Anbadefest

Die Freibadsaison hat begonnen

Ergste Anbaden, bei bestem Schwimmbadwetter – das gab es im Elsebad in den vergangenen Jahren selten. Diesmal hat es geklappt, und der Verein hat auch kräftig ins Bad investiert.mehr...