Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tier in kritischem Zustand

Ausgesetzter Hund in Schwerte war "halbtot"

SCHWERTE Der ausgesetzte Hund, den ein Spaziergänger am Dienstag in Schwerte gefunden hatte, befindet sich in einem kritischen Zustand. Wie der behandelnde Tierarzt Dr. Stefan Wolf erklärt, sei das Tier "halbtot" gewesen, als es in seine Praxis gebracht wurde. Derzeit wird alles getan, um das Tier zu retten. Doch es sieht nicht gut aus.

Ausgesetzter Hund in Schwerte war "halbtot"

Im Wald an der Hörder Straße in Schwerte ist dieser Hund vermutlich ausgesetzt worden.

Als die Schwerter Feuerwehr den namenlosen Hund am Dienstag zu Dr. Stefan Wolf brachte, war das Tier unterkühlt, es konnte nicht stehen, hatte zerfilztes Fell sowie Herz-Kreislauf- und Atemprobleme. "Der Hund hat wohl Schmerzen, er wird derzeit intensivmedizinisch versorgt", sagt Wolf. Die Prognose sei derzeit ungünstig, wie der Tierarzt weiter erklärte. "Wir versuchen, ihn zu retten."

Schon seit langer Zeit vernachlässigt

Auch wenn die Zähne in einem sehr guten Zustand seien, weise der Hund Anzeichen von langfristiger Vernachlässigung auf. Das genaue Alter konnte derweil noch nicht bestimmt werden, einen Namen hat das Tier vom Praxisteam auch noch nicht erhalten.

Sollte der Hund gerettet werden, kommt er nach vollständiger Genesung ins Tierheim. Dort muss er dann mindestens 14 Tage bleiben, ehe es zu einer möglichen Vermittlung kommt.

Hund im Wald gefunden

Ein Spaziergänger hatte das Tier am frühen Dienstagmorgen im Wald an der Hörder Straße aufgelesen. Der Hund stand am Wegesrand, neben ihm lag Hundefutter, angeleint war er nicht.

SCHWERTE Trauriger Fund: Am Dienstag hat ein Zeuge in einem Wald in Schwerte einen herrenlosen Hund bemerkt. Neben dem Mischlingsrüden lag etwas Hundefutter. Der Verdacht: Er wurde ausgesetzt. Das erschöpfte Tier wurde einem Tierarzt übergeben. Sollte der Halter gefunden werden, erwartet ihn eine saftige Strafe.mehr...

Zeugen gesucht


 

 

 

So haben wir über das Thema weiter berichtet:

Schwerte Fälle wie der am Dienstag in Schwerte ausgesetzte Hund sind kein Einzelfall. Immer wieder werden Tiere einfach abgegeben, auch wenn es meist weniger spektakulär abläuft und für weniger Aufmerksamkeit sorgt. Doch wie viele Tiere werden eigentlich pro Jahr in Schwerte ausgesetzt und warum? Wir haben die Antworten.mehr...

Tier war in kritischem Zustand

Dem ausgesetzten Hund in Schwerte geht es besser

SCHWERTE Dem kleinen Hund, der am Dienstag im Wald an der Hörder Straße in Schwerte gefunden worden war, geht es etwas besser. Das teilte die Tierarztpraxis am Donnerstag auf Anfrage mit. Über den Berg ist das Tier trotzdem noch nicht. Aber immerhin hat es jetzt einen Namen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sanierungsarbeiten

"Keule" in Schwerte bekommt neuen Blickfang

SCHWERTE Die Besitzer der „Keule“ in Schwerte investieren weiter. Vor drei Jahren haben sie die Esskneipe um einen Raum im Nachbarhaus erweitert. Nachdem die namensgebende hölzerne Keule den Weg alles irdischen gehen musste, wird die Fassade jetzt saniert und erhält einen neuen Blickfang.mehr...

Stadtplaner Adrian Mork

Schwerter CDU will Grünen als Bürgermeister

SCHWERTE Stadtplaner Adrian Mork soll 2018 neuer Bürgermeister in Schwerte werden. Das ist zumindest das gemeinsame Ziel von CDU, FDP und Grünen. Warum setzt sich die CDU für einen Kandidaten ein, der nicht das eigene Parteibuch hat? Darauf gab es bei der Vorstellung eine einfache Antwort.mehr...

Start in 20. Saison

Kino in Ergste startet mit ausverkaufter Premiere

ERGSTE Mit einer Premiere und drei ausverkauften Vorstellung kann das Kino in Ergste in seine 20. Saison starten. Was es sonst noch im Kino in der Kirche zu sehen gibt, stellten die Macher am Dienstagabend vor. Auch wenn der Saal improvisiert ist, bietet das Ergster Kino Filmgenuss auf dem neuesten technischen Stand.mehr...

Feuerteichschänke

Zukunft ungewiss: Wirt verlässt Schwerter Eckkneipe

SCHWERTE Die Feuerteichschänke ist eine der letzten richtigen Eckkneipen in Schwerte: Rustikales Inneres und ein Wirt, der schon seit über zehn Jahren in der Schänke arbeitet. Doch Wirt Bernhard Bay will zum 31. März 2018 aufhören - was mit der Kneipe dann passiert, ist noch unklar.mehr...

Im Landtag vorgestellt

Schwerter Schüler startete Projekt zu Cyber-Mobbing

SCHWERTE/DÜSSELDORF Cyber-Mobbing verfolgt die Opfer - die Mobber treffen sie oft in der Schule. Einige Lehrer denken, sie könnten nichts tun. Falsch, findet ein 13-jähriger Schwerter. Er startete ein Hilfsprojekt und schrieb einen offenen Brief, auf den Die Grünen antworteten und ihn in den Landtag einluden. Sein Projekt könnte Schule machen.mehr...

Am Sonntagabend

Einbrecher in Schwerte mit Hubschrauber gesucht

SCHWERTE Zwei Personen sind am Sonntagabend dabei beobachtet worden, wie sie in Schwerte in ein Einfamilienhaus eingebrochen sind. Um die beiden Kriminellen aufzugreifen, setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein, der über dem Norden der Stadt kreiste.mehr...