Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bauernhäuser für den Weihnachtsmarkt

SCHWERTE Horst Tappeser ist Schreiner aus Leidenschaft. Tannenbäume, Bollerwagen und Möbel, nichts gibt es, was er sich nicht selbst zusammenbaut. Jetzt beweist der 69-jährige mit seinem Talent ein großes Herz.

Bauernhäuser für den Weihnachtsmarkt

Zwei Monate lang arbeitete Horst Tappeser an seinen bespielbaren Bauernhäusern. Für die großen Modelle brauchte er 80, für die Kleineren - wie das auf dem Bild- bastelte er etwa 30 Stunden in seiner Werkstatt. Foto Oskar Neubauer

Im Keller der Tappesers wird gesägt, geleimt und gehämmert. Seit Horst Tappeser in den Ruhestand gegangen ist, erlernt er jetzt das Schreinerhandwerk. „Ich habe mir eine Werkstatt eingerichtet“, erzählt der begeisterte Hobby-Bastler. Seit vielen Jahren ist er mit seinen Holzarbeiten auf dem Schwerter Weihnachtsmarkt „Bürger für Bürger“ vertreten. In diesem Jahr bezieht er aber erstmals alleine einen Stand. Über 80 Arbeitsstunden Mehr als zwei Monate hat der Westhofener für die Fertigstellung seiner Verkaufsobjekte gebraucht. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Eine ganze Serie schöner Bauernhäuser, bestens geeignet zum Puppenspiel für Kinder. In zwei Größen gibt es die Fachwerkhäuser.80 bis 190 Euro für ein Unikat Zwischen 80 und 190 Euro zahlt man für einen echten Tappeser. Dafür gibt es aber dann ein Unikat, das lange hält. „In den großen Häusern stecken jeweils über 80 Arbeitsstunden“, so Tappeser. Dass die Bauernhäuser aber nicht nur schön aussehen, sondern auch ankommen, hat er selbst geprüft. „Ich schreinere ja hauptsächlich für meine Enkel“, erklärt er. Käufer können wählen Aber der aktive Großvater will mit dem Verkauf der Häuser nicht etwa seine eigene Kasse aufbessern: Der komplette Verkaufspreis wird gespendet. „Mir ist wirklich wichtig, dass alle Häuser verkauft werden und eine hohe Summe gespendet wird“, betont er. Gemeinsam mit seiner Frau Elke hat er sich überlegt, an alle Käufer eine Spendenquittung über die gesamte Verkaufssumme herauszugeben. Die Käufer entscheiden selbst, ob ihr Geld an das Friedensdorf International oder das Projekt gegen Kinderarmut in Schwerte gehen soll. Auch Enkel Sören beweist sich schon früh als Handwerker mit Herz: Ganz fleißig hat der Achtjährige lauter kleine Tannenbäume gesägt und bepinselt. Er ist ehrgeizig: Bis zum 1. Dezember will er noch weiterbasteln und so auf seine Art die Spendensumme in die Höhe treiben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Elsebad feiert Anbadefest

Die Freibadsaison hat begonnen

Ergste Anbaden, bei bestem Schwimmbadwetter – das gab es im Elsebad in den vergangenen Jahren selten. Diesmal hat es geklappt, und der Verein hat auch kräftig ins Bad investiert.mehr...

Schwerter Kirschblütenfest 2018

Lichtdesigner Jörg Rost ließ die Blüten strahlen

Schwerte Zum 18. Mal leuchteten die Kirschblüten in der Graf-Diederich-Straße. Organisiert von Jörg Rost, gab es Live-Musik, Getränke und Essen, wie unter anderem rosa Zuckerwatte und Kirscheis. Der Organisator verriet, ob es die nächsten Jahre noch weiter gehen soll.mehr...

Stromausfall in Eintrachtstraße

In RN-Redaktion gingen die Rechner aus

Schwerte Plötzlich waren alle Bildschirme dunkel. Ein Stromausfall traf die Häuser am Eingang der Eintrachtstraße. Die Stadtwerke ließen die Leitungen vor einem Gebäude reparieren. Auf eine Information der meisten Anwohner verzichtete man aber.mehr...

Umbau der Bahnhofstraße in Schwerte

Bahnhofstraße wird asphaltiert - Totalsperrung

Schwerte Der Umbau der Bahnhofstraße in Schwerte hat die Händler schon Nerven gekostet. Jetzt geht die Sanierung in die Endphase und es kommt noch dicker.mehr...

Wohnheim für psychisch Behinderte in Holzen

Anwohner diskutieren emotional über Wohnheim

Der Landschaftsverband stellte in Holzen die Pläne für sein Heim für Menschen mit Behinderungen am Köttersweg vor. Es wurde hitzig diskutiert: Einige Anwohner äußerten große Bedenken und Ängste.mehr...

Schwerter Ausflugstipps: Kirschblütenfest, Elsebad, Zirkus

So klingt der Sommer in Schwerte

Schwerte 28 Grad und ein wolkenloser Himmel. Sobald die Temperaturen steigen, klingt es in Schwerte anders als im kalten Winter. Wir haben uns in der Stadt umgehört – und Ausflugstipps fürs Wochenende zusammengestellt.mehr...