Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Kinokarren

Bestes Sommerabend-Wetter beim Jubiläum im Elsebad

SCHWERTE In gemütlicher Atmosphäre und bei bestem Sommerabend-Wetter feierten das Elsebad und rund 150 Gäste am Freitag ausgelassen das fünfjährige Jubiläum des "Kinokarren".

Bestes Sommerabend-Wetter beim Jubiläum im Elsebad

In gemütlicher Atmosphäre feierte das Elsebad das fünfjährige Jubiläum des "Kinokarren".

Die Veranstaltung, die als einmalige Aktion begann, ist nun fester Bestandteil im Programm des Elsebades geworden und hat ein festes Stammpublikum gefunden. „Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung und so soll es natürlich auch weiter gehen“, meinte Bernd Krause, Chef des Kino-Teams und Geschäftsführer des Fördervereins, erfreut. „Wir sind stolz auf die geschaffene Atmosphäre und unser ,ehrliches‘ Kino“, so Krause weiter.

Besonderes Programm

Zum Jubiläum präsentierte das 20-köpfige Kino-Team des Bürgerbades einen besonderen Abend: Zunächst sorgte Udo Lindenberg, alias Imitator Karsten Bald, mit einigen Hits für gute Stimmung. Anschließend informierten Uwe Fuhrmann und Thomas Emde kurzweilig über 100 Jahre Kinogeschichte in Schwerte. Auch in den kommenden Jahren hofft das Kino-Team auf eine Weiterentwicklung, besonders im technischen Bereich. Jedoch soll die Atmosphäre erhalten bleiben: „Schwerte hat endlich wieder ein Kino“, so Bernd Krause mit einem Lächeln. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Viele Taten seit Oktober

Polizei nimmt Einbrecher-Bande aus Schwerte fest

SCHWERTE Sie soll in Schulen, Autohäuser und Filialen von Bäckereien eingebrochen sein – ein nächtlicher Einbruch in ein Schwimmbad in Balve ist einer Bande aus Schwerte allerdings zum Verhängnis geworden. Mindestens vier Männer und eine Frau sollen zu der Bande gehören.mehr...

Verfahren vorgezogen

2018/19: Frühere Anmeldungen an Schwerter Gymnasien und Gesamtschulen

Wer seine Kinder ab Sommer 2018/19 auf ein Gymnasium oder auf eine Gesamtschule in Schwerte schicken will, muss sie früher anmelden als bisher üblich. Zumindest, wenn die Bezirksregierung dem Wunsch der Stadt Schwerte nachkommt. Hintergrund ist der Schulstreit zwischen Dortmund und Schwerte, der seit Jahren schwelt.mehr...

Chaos ist alternativlos

B236-Umbau: Straßenbauer verärgern Anwohner und Politiker

SCHWERTE Der Auftritt der Deges-Vertreter im Planungsausschuss war in großen Teilen ein Déjà-vu-Erlebnis. Doch dann gab es doch noch unliebsame Überraschungen zum Ausbau der B236.mehr...

Mann meldete sich bei Polizei

Kinder angelockt? Verdacht gegen Cabrio-Fahrer vom Tisch

LICHTENDORF Die Polizei Dortmund fahndete am Dienstag nach einem Mann, der aus einem hellblauen Cabriolet heraus zwei Kinder angesprochen haben soll. Jetzt hat sich der Mann bei den Ermittlern gemeldet – schuldig ist er aber nicht. mehr...

Früher als erwartet

Jetzt sind auch Schwertes letzte Parkuhren verschwunden

SCHWERTE Viel schneller als gedacht, ist die Zeit der letzten Parkuhren in Schwerte abgelaufen. Dabei hatte die Stadt noch vor sechs Wochen angekündigt, wenigstens die drei Groschengräber in der Nähe des Ruhrtalmuseums an der Brückstraße erhalten wollen - und das so lange wie möglich. Doch dann fiel der Stadt etwas auf.mehr...

Geschichten aus Schwerte

Bilderserie „Wir sind Schwerte“ – Album 486

SCHWERTE Die Freunde, die gemeinsam Modelleisenbahnen fahren lassen; der Künstler, der eigentlich nie geplant hat, zu zeichnen und das Baby, das die Namen nordischer Göttinnen trägt - sie alle erzählen ihre Geschichte in unserer neuen Folge „Wir sind Schwerte“.mehr...