Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Geschichten aus Schwerte

Bilderserie „Wir sind Schwerte“ - Folge 506

Schwerte Die Freunde aus Island, die alle am gleichen Tag in Schwerte ihren 60. Geburtstag gefeiert haben, und die Familie, die so viele Musiker hervorgebracht hat, dass sie eine Band gegründet hat – Sie erzählen ihre Geschichte in Wir sind Schwerte.

Bilderserie „Wir sind Schwerte“ - Folge 506

Die kleine Carla ist bereits ein halbes Jahr alt und hat ihre ersten Abenteuer hinter sich. Foto: Foto: Manuela Schwerte

Wir sind Schwerte - Album 506

Die kleine Carla ist bereits ein halbes Jahr alt und hat ihre ersten Abenteuer hinter sich. Laut ihrer Familie ist Carla immer freundlich und friedlich und sehr ausgeglichen – so wie ihre Eltern. Außerdem findet Clara ihre vier Geschwister einfach super.
Seit ihrem 12. Lebensjahr fotografiert Ingrid Martini, mittlerweile natürlich mit Digital-Kameras. In Schwerte fotografiert sie am Wochenende die Blüte der Zierkirschen, denn das passt zu ihrem Fotografieseminar der Altenakademie in Dortmund. Als Hausaufgabe muss sie sich nämlich mit der Farbe „Rosa“ auseinandersetzen.
Die Freunde von Winfried und Kristjana Mende – August, Bjork, Hildür und Steinthor – leben in aller Welt. Doch zu einem besonderen Datum gab es in Schwerte ein einmaliges Treffen. Vier ihrer Kindheitsfreunde aus Kristjana Mendes Heimat Island feierten am gleichen Tag ihren 60. Geburtstag. Um zusammen zu feiern, trafen sich alle in Schwerte.
Schon immer hatte Musik eine große Tradition in der Familie Hoffmann, sagt Bernhard Hoffmann, dessen Großvater Kirchenmusiker war. Und auch heute noch ist die Musikbegeisterung der Hoffmanns so groß, dass sie eine Band bilden können: Bernhard, Nikolas, Michael und David Hoffmann (v.l.) sind die Band „Draußen nur Kännchen“.
Das Kirschblütenfest nutzte der Schwerter Ortsverein der Satire-Partei „Die Partei“ für einen Stammtisch, nach eigenen Angaben, um sich den Anschein der Seriosität zu geben. Wenn man sie fragte, erklärten die Parteimitglieder den anderen Besuchern des Kirschblütenfestes ihre Ziele für Schwerte: Das Sprengen der Ruhrbrücke, um den Kontakt zum Sauerland zu unterbrechen; den Bau eines Hafens, um wirklich eine Hansestadt zu werden und den Bau einer U-Bahn nach Dortmund.
Das Kirchblütenfest besuchten auch Waltraut und Manfred Klawitter. Die beiden sind seit 42 Jahren verheiratet, kennen sich aber schon viel längern. Kennengelernt hat sich das Paar auf der Schwerter Kirmes.
Überall wo sie helfen kann, da packt Britta Faust im Elsebad in Ergste mit an. Seit 2004 ist sie ehrenamtlich mit dabei, meistens an der Kasse aber bei Veranstaltungen wie der Operetten-Bühne den Kinoabenden. Vor allem Spätdienst leistet sie gerne, weil sie voll berufstätig ist, und zeitlich eingeschränkt ist.
Lea-Marie und Nadea (r.) sind seit der Grundschule beste Freundinnen. Auch jetzt, obwohl sie bereits in verschiedenen Städten leben, treffen sie sich regelmäßig zu Ausflügen und zum Shoppen.
Mit 53 Jahren hat sich Karola Arndt am Markt in Hennen mit einem Lernstudio selbstständig gemacht. Die Legasthenie-Trainerin und Entspannungspädagogin bietet Fördertrainings für Kinder in der Vor- und Grundschule in den Bereichen Konzentrations-Schwierigkeiten, Konzentrations-Störungen und Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten. An ihren Entspannungs-Übungen können auch Erwachsene teilnehmen. Kontakt unter Tel. 0162 2 64 63 12.
Die Ballettschule Schwerte feiert 10-jähriges Bestehen. Inhaberin Mitsuru Yatogi-Januszewski ist mit Leib und Seele Tanzlehrerin und bringt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen den „Zauber von Harmonie und Bewegung“ nahe. Die Schule bietet klassisches Ballett, Stepptanz, Jazzdance, Pilates und vieles mehr.
Jetzt ist auch die 2. Mannschaft der SG Eintracht Ergste bestens ausgerüstet für ihre sportliche Mission in der Kreisliga B-West. Dank einer Spende der Postbank haben alle Spieler neue Trainingsanzüge bekommen.
Das Elsebad ist mit dem Anbade-Fest in seine 19. Saison gestartet (wir berichteten). Das Team des Elsebades befreite die Anlage rechtzeitig von den Sturmschäden und freute sich über perfektes Anbade-Wetter. Zur Feier des Tages stellte sich das Teamfür ein Gruppenfoto zusammen.
Die Freunde von Winfried und Kristjana Mende – August, Bjork, Hildür und Steinthor – leben in aller Welt. Doch zu einem besonderen Datum gab es in Schwerte ein einmaliges Treffen. Vier ihrer Kindheitsfreunde aus Kristjana Mendes Heimat Island feierten am gleichen Tag ihren 60. Geburtstag. Um zusammen zu feiern, trafen sich alle in Schwerte.

Schwerte Die Feier zur Erstkommunion, „Schwerte kocht“ oder ein Klassentreffen: In der 505. Folge von „Wir sind Schwerte“ geht es um einige Veranstaltungen in der Ruhrstadt. Wer dabei was erlebt hat, verrät unser Fotoalbum.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bahnweichen werden in Schwerte zusammengebaut

Bei Eisenbahnschwellen ist noch Handarbeit gefragt

Schwerte Hohe Kräne, mächtige Schwellenstapel. Am verlassenen Ende der alten Ladestraße am Ende der Margot-Röttger-Rath-Straße in Schwerte tut sich was. Die Bahn verrät, was sie dort vorhat.mehr...

Jugendliche aus Schwerte engagieren sich gegen Mobbing

Lukas Pohland und Hanna Schmidt mit Jugendpreis ausgezeichnet

Schwerte Hannah Schmidt und Lukas Pohland: Zwei Jugendliche aus Schwerte – die sich extrem für andere engagieren. Sie kämpfen in unterschiedlichen Gruppen gegen Mobbing und haben dabei bewegende Geschichten erlebt.mehr...

Urteil für Diebesbande aus Schwerte

Quartett ging aus Geldnot regelmäßig auf Beutetour

Schwerte Rund 20 Mal gingen sie auf Beutezugin Schwerte und Umgebung - aus Geldnot. Am Freitag erhielt das Einbrecher-Quartett die Quittung für seine Taten. Vor dem Landgericht Hagen sprachen die Richter das Urteil.mehr...

Autodiebe in Schwerte unterwegs

Mercedes GLE in Ergste gestohlen

Ergste Ein böse Überraschung gab es am Freitagmorgen für die Besitzer eines schwarzen Mercedes GLE. Er stand nicht mehr dort, wo er am Vortag abgestellt worden war, nämlich vor einem Haus in Ergste. mehr...

Jugend in Schwerte

Jugendliche in Schwerte fordern mehr Freizeit-Angebote

Schwerte Wirklich zufrieden sind viele Jugendliche mit den Freizeitmöglichkeiten in Schwerte nicht. Sie haben einige Anregungen, wie die Angebote attraktiver gestaltet werden können. Zwei Wünsche wurden besonders oft geäußert.mehr...

Beschwerden über Schwerter Bushaltestelle

Neuer Busbahnhof wird ausgebessert

Schwerte Mit dem Umbau des Bahnhofes in Schwerte wurde auch ein neuer Haltepunkt für die Fern- und Reisebusse geschaffen. An dem gibt es viel Kritik. Die Stadt hat inzwischen Licht und Schilder versprochen.mehr...