Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bürgerversammlung zum Einkaufszentrum

SCHWERTE Erneut gibt es eine Bürgerversammlung zum geplanten Einzelhandelszentrum am Bahnhof. Am 15. Januar werden die dafür notwendigen Änderungen des Flächennutzungsplans um 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses diskutiert.

Bürgerversammlung zum Einkaufszentrum

Auf dem Bahnhofsvorplatz soll ein Einklaufszentrum entstehen.

Das dies ein sehr kontroverses Unterfangen werden kann, deutet bereits die Diskussion im Planungsausschuss an. Denn längst nicht alle Ratsherren wollen sich mit der Mehrheitsentscheidung für den Investor ANH und sein Konzept zufrieden geben. Vor allem Wolfgang Schilken von der FDP sah Abweichungen im Flächennutzungsplan zu den einstigen Vorgaben. EU-Recht bereitet Probleme Probleme bereitet auch die aktuelle Rechtssprechung der EU dem Vorhaben (wir berichteten). Denn alle Auflagen, die man dem Investor mit auf den Weg geben will, müssen mittlerweile in Bebauungsplänen und Flächennutzungsplan eingearbeitet sein. Ein städtebaulicher Vertrag ist nicht mehr zulässig. Überplant wird übrigens auch das Gelände der Wilhelmshütte, über das der ANH-Konkurrent Klaus Heidenreich verfügt. Hier siedeln die Planer Gewerbefläche an. Rechtlich wäre dann dort Einzelhandel mit bis zu 800 Quadratmeter Verkaufsfläche denkbar.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Montagabend Vollsperrung der A 45 in Schwerte

Autokran fing vorm Westhofener Kreuz Feuer

Westhofen Lange Staus auf den Autobahnen rund um das Westhofener Kreuz. Schuld daran ist ein brennender Autokran. Die Feuerwehr ist im Einsatz.mehr...

Urteil für Schwerter Tankstellenräuber

Mehr als 4 Jahre für 30-Sekunden-Überfall

Schwerte Der Tankstellenräuber (48) vom Holzener Weg ist am Montag am Hagener Landgericht zu vier Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden - obwohl die Richter die Tat als besonders schweren Raub werteten. mehr...

In Schwerte fehlen bezahlbare Räume

Selbsthilfegruppen brauchen selbst Hilfe

Schwerte Selbsthilfegruppen haben in der Regel nur ein klitzekleines Budget. Und keine eigenen Räume. Kann die Stadt dieses Dilemma lösen?mehr...

Elsebad feiert Anbadefest

Die Freibadsaison hat begonnen

Ergste Anbaden, bei bestem Schwimmbadwetter – das gab es im Elsebad in den vergangenen Jahren selten. Diesmal hat es geklappt, und der Verein hat auch kräftig ins Bad investiert.mehr...

Schwerter Kirschblütenfest 2018

Lichtdesigner Jörg Rost ließ die Blüten strahlen

Schwerte Zum 18. Mal leuchteten die Kirschblüten in der Graf-Diederich-Straße. Organisiert von Jörg Rost, gab es Live-Musik, Getränke und Essen, wie unter anderem rosa Zuckerwatte und Kirscheis. Der Organisator verriet, ob es die nächsten Jahre noch weiter gehen soll.mehr...

Stromausfall in Eintrachtstraße

In RN-Redaktion gingen die Rechner aus

Schwerte Plötzlich waren alle Bildschirme dunkel. Ein Stromausfall traf die Häuser am Eingang der Eintrachtstraße. Die Stadtwerke ließen die Leitungen vor einem Gebäude reparieren. Auf eine Information der meisten Anwohner verzichtete man aber.mehr...