Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Veranstaltungen

Das ist am Wochenende los

SCHWERTE Zahlreiche Veranstaltungen stehen am Wochenende auf dem Programm: Wer sich gerne im Garten oder auf dem Balkon austobt, kann etwa auf den Gartentagen "Querbeet" hilfreiche Infos bekommen. Auch auf den Theaterbühnen der Region ist einiges los. Hier finden Sie unsere Tipps im Überblick.

 

  • Spielplatzfest: Ab 15 Uhr, Kinder und Eltern können an Spielen und Aktivitäten teilnehmen und Grillwürstchen und Getränke verspeisen, Spielplatz am Immenweg.
  • Messe: Ab 11 Uhr, Hausmesse macht Lust auf Lifestyle und präsentiert unter anderem antike Möbel, angesagtes Küchendesign und Sportliches, Eisenbahnausbesserungswerk Schwerte-Ost.
  • Theater: 19 Uhr, Premiere des Theaterstücks „Die wilden Hühner“, Naturbühne Hohensyburg, Syburger Dorfstraße 60, Dortmund. Eintritt: Erwachsene 8 Euro, Kinder 6 Euro.
  • Theater: 19.30 Uhr, der Young Actors Club präsentiert seine Collage aus dem Stück „Max spielt keine Rolle“ und eigenen Statements rund um das Theater, Lichtburg, Kaiserstraße 97, Wetter. Eintritt: 4 Euro.
  • Besichtigung: 15 Uhr, bei einer Führung können Interessierte die im Aufbau befindlichen neuen Abteilungen des Museums kennen lernen, Stadtmuseum Iserlohn, Fritz-Kühn-Platz 1, Iserlohn.
  • Berufs- und Bildungsmesse: 8 bis 14 Uhr, bei der Jugendmesse für Beruf und Bildung erhalten Jugendliche Informationen und Hilfestellung rund um das Thema Berufsvorbereitung, Stadthalle Unna, Parkstraße 44.
  • Konzert: 20 Uhr, vier Bands treten bei der ihre 12. Loud Linden Night auf, Lindenbrauerei, Massener Straße 33-35, Unna. Eintritt: 3 Euro VVK, 5 Euro AK.
  • Theater: 19.30 Uhr, Schauspiel über Leben und Werk des Joachim Ringelnatz wird unter dem Titel „Der Stein der Narren“ auf die Bühne gebracht, Theater an der Volme, Dödterstraße 10, Hagen. Ticket unter (0231) 9 17 22 90.
  • Pferdeleistungsschau: Ab 7.30 Uhr, Höhepunkte des Veranstaltungstages sind die S-Dressuren und die erste Wertung zu dem Märkischen Meisterschaften im Springen beim Irv Kalthof, Landweg 10a, Iserlohn.
  • Messe: ab 11 Uhr, Hausmesse macht Lust auf Lifestyle und präsentiert unter anderem antike Möbel, angesagtes Küchendesign und Sportliches, Quartier im EAW, Ernst-Gremler-Straße 17. Ab 10.30 Uhr öffentliches Boule-Turnier, Ernst-Gremler-Straße. Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei.
  • Gartentage: 11-17.30 Uhr, Messe „Querbeet“, rund 30 Aussteller präsentieren neue Trends und Tipps rund um das Thema Garten, LWL-Freilichtmuseum Hagen, Mäckingerbach in Hagen.
  • Berufs- und Bildungsmesse: 10-15 Uhr, bei der Jugendmesse für Beruf und Bildung erhalten Jugendliche Informationen und Hilfestellungen zum Thema Berufsvorbereitung, auch Eltern sind eingeladen, Stadthalle Unna, Parkstraße 44.
  • Verkaufsaktion: 10-14 Uhr, für den guten Zweck verkauft Ester Grulke Blumen-Übertöpfe und Körbe, auf dem Cavaplatz an der Pannekaukenfrau.
  • Theater: 18 Uhr, die Zwölftklässler der Christopherus-Schule präsentieren das Stück „South on 61“, Christopherus-Schule, Kreisstraße 55 in Dortmund-Holzen.
  • Benefizkonzert: Einlass 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr, die Evangelische Kirchengemeinde Ergste veranstaltet mit Mainmix OnStage das Benefizkonzert „Stimmen im Licht“, St. Johannis-Kirche Ergste, Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.
  • Theater-Premiere: 20 Uhr, mit der Musikkomödie „My Fair Lady“ bringt die Freilichtbühne erstmalig einen Broadwayklassiker nach Herdringen, Freilichtbühne Herdringen, Lohnweg, Arnsberg.
  • Spiel- und Aktionstag: 11-17 Uhr, Vereine und Institutionen laden zum Spiel- und Aktionstag „Umwelt erleben – mit allen Sinnen, draußen und drinnen“ ein, Friedrich-Ebert-Platz in Hagen.
  • Konzert: Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr, „Rock in Barendorf“, Phil Collins & Genesis-Tribute Session mit „Visible Confusion“, Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf, Iserlohn.
  • Theater: 18 Uhr, das Ensemble des Narrenschiff-Jugendclubs erzählt im Stück „Geschlechtsreif“ von 13 Teenagern auf ihrem Weg ins Leben, Theater Narrenschiff, Massener Straße 33-35, AK 12 Euro.
  • Theater: 19 Uhr, „Die Wilden Hühner“, Naturbühne Hohensyburg. Eintritt: 8/erm. 6 Euro.
  • Theater: 19.30 Uhr, Cabaret Größenwahn präsentiert Chansons, Geschichten und Parodien im Stil der 20er, 30er und 40er Jahre, Theater an der Volme, Dödterstraße 10, Hagen. Eintritt: 16-21 Euro.
  • Improtheater: 20 Uhr, die „DelikatEssen“ warten beim Improtheater auf die Anweisungen der Zuschauer – von Genre bis Gefühl, die Zuschauer entscheiden, was gefällt, Werkshof Kulturzentrum, Herrenstraße 17. Eintritt: VVK 6/AK 8 Euro.
  • Theater: 19.30 Uhr, „Kunst“, Theater an der Volme, Dödterstraße 10, Hagen. Eintritt: 16-21 Euro.
  • Kunstmarkt: 14-20 Uhr, Kunstmarkt im Wasserschloss Werdringen.
  • Pferdeleistungsschau: Ab 7.30 Uhr, Höhepunkte der Veranstaltung sind die Jungenddressurtrophy und die Springübung der Klasse S, Irv Kalthof, Landweg 10a, Iserlohn.
  • Tag der offenen Tür: 13.30-17.30 Uhr, Familienzentrum Ergste öffnet die Pforten der „Kita Regenbogen“, Im Winkel 22.
  • Konzert: 19 Uhr, die beiden Orchester der Max-Reger-Musikschule laden zum Sommerkonzert, Konzertaula der Remberghauptschule.

 

  • Theater: 16 Uhr, „DieOpoldedoks“ nach Vorlage des Kinderbuchs von Paul Maar, Naturbühne Hohensyburg. Eintritt: 8/erm. 6 Euro.
  • Theater: 18 Uhr, mit „Loriot – Möpse und andere Menschen“ werden bekannte und weniger bekannte Werke Loriots gezeigt, Theater an der Volme, Dödterstraße 10, Hagen. Eintritt: 14-19 Euro.
  • Familienkonzert: 11 Uhr, das Duo Aciano gastiert auf Haus Opherdicke, Dorfstraße 29, Holzwickede. Eintritt: 7 Euro.
  • Kunstmarkt: 11-18 Uhr, Kunstmarkt im Wasserschloss Werdringen, Hagen.
  • Antik- und Trödelmarkt: 11-17 Uhr, auf dem Gelände der Elbershallen, Dödterstraße 10, Hagen.
  • Familienfest: 12-18 Uhr, beim Familienfest am Bismarckturm stehen u.a. Musikvereine auf der Bühne, Bismarckturm Hagen.
  • Oper: 15 Uhr, „Susannah“ von Carlisle Flyod wird in Theater Hagen gezeigt, Elberfelder Str. 65, Hagen.
  • Pferdeleistungsschau: Ab 7.30 Uhr, Besucher können das ganze Spektrum des Pferdesports von den ganz Kleinen bis zur M-Dressur oder S-Springen erleben, Irv Kalthof, Landweg 10a, Iserlohn.
  • Familiensonntag: Ab 14 Uhr, Aktionen rund um die Jugendkunstschule, darunter ein Niedrigseilgarten und Auftritte von Jugendrockbands, Kurpark 4, Unna.
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Einbrüche in Schwerte

Wie eine Familie in Schwerte Opfer von Einbrechern wurde

Schwerte Wie ist es, wenn Einbrecher das eigene Haus durchsucht haben? Wir haben eine Familie in Schwerte besucht. Ihr Fall zeigt beispielhaft, wie Einbrecher oft vorgehen, was sie stehlen – und an welcher Beute sie kein Interesse haben.mehr...

Schwerter Güterhalle wird zum „Gleis 7“

Güterhalle soll Treffpunkt für Jugendliche und Stadtpark-Szene werden

Schwerte Die alte Güterhalle an der Margot-Röttger-Rath-Straße in Schwerte soll eine Anlaufstelle werden: Für Jugendliche, für Theaterbesucher - und für die Stadtpark-Szene. So wollen Sozialarbeiter, Stadt und Studio 7 die ungewöhnliche Kombi möglich machen.mehr...

Aufwind für die Schwerter Kirmes

Schausteller übernehmen Rummel-Regie

Schwerte Mit der Schwerter Kirmes ging es in den vergangenen Jahren immer mehr bergab. Weniger Schausteller, weniger Publikum und hohe Standgebühren. Das soll sich nach einem Ratsbeschluss jetzt ändern.mehr...

OGS-Plätze in Schwerte

Anmeldungen und Betreuungsdauer – das müssen Eltern wissen

Schwerte Wann laufen die Anmeldungen für die Offenen Ganztagsplätze an den Schwerter Grundschulen? Was müssen Eltern wann und wo abgeben? Dauert die Übermittagsbetreuung im Schuljahr 2018/19 länger oder kürzer als 2017/18? Hier beantworten wir diese und andere wichtige Fragen.mehr...

Als das Fernsehen nach Schwerte kam

Weihnachten 1952 wurde zum ersten Mal ferngesehen

Schwerte Bei Salzstangen traf sich die halbe Nachbarschaft bei denen, die schon einen Apparat hatten. Manchmal musste man bei der Übertragung zwischendurch auch aufs Dach steigen. So war das damals, als das Fernsehen nach Schwerte kam.mehr...