Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Der erste türkische Gastarbeiter erinnert sich

Als erster „Gastarbeiter“ aus der Türkei stieg Kenan Karanfil am 25. November 1961 im Schwerter Bahnhof aus dem Zug.

Der erste türkische Gastarbeiter erinnert sich

Seit 54 Jahren in Schwerte

In seine alte Heimat fährt er nur noch in den Urlaub: Kenan Karanfil war der erste türkische Gastarbeiter in Schwerte. Seit 54 Jahren lebt der heute 81-Jährige in der Hansestadt und blickt auf eine bewegte Zeit zurück. Uns hat er erzählt, was er alles erlebt hat, seit er am 25. November 1961 am Bahnhof aus dem Zug stieg.

SCHWERTE

, 29.06.2015

Vom ersten Augenblick an hat sich Kenan Karanfil in Schwerte wohlgefühlt. Seit fast 54 Jahren lebt er nun schon hier und könnte sich keine schönere Heimat vorstellen. „Niemals ist mir eine Rückkehr in die Türkei in den Sinn gekommen“, erzählt er.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige