Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Eindrücke vom Oktoberfest 2017 auf der Schwerterheide

Das 1. Schwerter Oktoberfest lockte am Samstagabend rund 350 Gäste in die Festhalle der Heideschützen. Fast alle kamen in Dirndl und Lederhosen und sorgten für eine prächtige Atmosphäre. Schlagersänger Heli und vor allem die Schwerter Schlagersängerin Dani ließen die Stimmung steigen. Manche tanzten schließlich sogar auf den mit blau-weißem Papier gedeckten Tischreihen.

/
Höhepunkt des Oktoberfestes war der Auftritt von Schlagersängerin Dani.
Höhepunkt des Oktoberfestes war der Auftritt von Schlagersängerin Dani.

Foto: Reinhard Schmitz

Wunderkerzen wurden beim Auftritt von Schlagersängerin Dani angezündet.
Wunderkerzen wurden beim Auftritt von Schlagersängerin Dani angezündet.

Foto: Reinhard Schmitz

In Lederhosen enterte Schlagersänger Heli die Bühne auf der Heide.
In Lederhosen enterte Schlagersänger Heli die Bühne auf der Heide.

Foto: Reinhard Schmitz

Als die Stimmung ihren Höhepunkt erreichte, stiegen Besucher auf die Tische.
Als die Stimmung ihren Höhepunkt erreichte, stiegen Besucher auf die Tische.

Foto: Reinhard Schmitz

Ohne Zugabe ließ das Publikum Dani nicht von der Bühne.
Ohne Zugabe ließ das Publikum Dani nicht von der Bühne.

Foto: Reinhard Schmitz

Anzeige
Ein neues Dirndl mit Glitzerherzchen hatte sich Dani extra für ihren Auftritt beim Oktoberfest besorgt.
Ein neues Dirndl mit Glitzerherzchen hatte sich Dani extra für ihren Auftritt beim Oktoberfest besorgt.

Foto: Reinhard Schmitz

Schalgersängerin Dani gab alles auf der Bühne.
Schalgersängerin Dani gab alles auf der Bühne.

Foto: Reinhard Schmitz

Sivita Boz (vorn l.) vom Café Herrlich hatte sich extra für das Oktoberfest ein Dirndl zugelegt.
Sivita Boz (vorn l.) vom Café Herrlich hatte sich extra für das Oktoberfest ein Dirndl zugelegt.

Foto: Reinhard Schmitz

Schlagersänger Heli führte die Polonäse durch den Festsaal an.
Schlagersänger Heli führte die Polonäse durch den Festsaal an.

Foto: Reinhard Schmitz

Zum Abschied als Bürgermeister tanzte Heinrich Böckelühr mit Ehefrau Christiane zu den Songs von Schlagersänger Heli. Das Oktoberfest auf der Heide war sein letzter offizieller Termin nach 18 Jahren.
Zum Abschied als Bürgermeister tanzte Heinrich Böckelühr mit Ehefrau Christiane zu den Songs von Schlagersänger Heli. Das Oktoberfest auf der Heide war sein letzter offizieller Termin nach 18 Jahren.

Foto: Reinhard Schmitz

Manchmal musste die Wasserflasche als Mikrofon herhalten.
Manchmal musste die Wasserflasche als Mikrofon herhalten.

Foto: Reinhard Schmitz

Die meisten Gäste waren zünftig gekleidet.
Die meisten Gäste waren zünftig gekleidet.

Foto: Reinhard Schmitz

Bayerische Blasmusik brachten die Mühlbachtaler Musikanten.
Bayerische Blasmusik brachten die Mühlbachtaler Musikanten.

Foto: Reinhard Schmitz

Manche Besucher tanzten auf den Tischen.
Manche Besucher tanzten auf den Tischen.

Foto: Reinhard Schmitz

Als die Stimmung stieg, tanzten Besucher auf den Tischen. Die hielten der Belastung Stand.
Als die Stimmung stieg, tanzten Besucher auf den Tischen. Die hielten der Belastung Stand.

Foto: Reinhard Schmitz

Jens Fördes (3.v.l.) von der Snackeria, die die Gäste mit Grillschinken und Schweinshaxen verwöhnte, hatte sichtlich Spaß am Oktoberfest.
Jens Fördes (3.v.l.) von der Snackeria, die die Gäste mit Grillschinken und Schweinshaxen verwöhnte, hatte sichtlich Spaß am Oktoberfest.

Foto: Reinhard Schmitz

Viele Erinnerungsfotos wurden geschossen.
Viele Erinnerungsfotos wurden geschossen.

Foto: Reinhard Schmitz

SPD-Bürgermeisterkandidat Dimitrios Axourgos (l.) mischte sich unter die Oktoberfestgäste. Hier spricht er mit SPD-Fraktionsvorsitzender Angelika Schröder und dem Ehrenmitglied der Heideschützen, Herbert Wendt.
SPD-Bürgermeisterkandidat Dimitrios Axourgos (l.) mischte sich unter die Oktoberfestgäste. Hier spricht er mit SPD-Fraktionsvorsitzender Angelika Schröder und dem Ehrenmitglied der Heideschützen, Herbert Wendt.

Foto: Reinhard Schmitz

Manche hatte passende T-Shirts aus dem Oberbayern auf Mallorca mitgebracht.
Manche hatte passende T-Shirts aus dem Oberbayern auf Mallorca mitgebracht.

Foto: Reinhard Schmitz

Ausgiebig getanzt wurde auf dem Oktoberfest.
Ausgiebig getanzt wurde auf dem Oktoberfest.

Foto: Reinhard Schmitz

Höhepunkt des Oktoberfestes war der Auftritt von Schlagersängerin Dani.
Wunderkerzen wurden beim Auftritt von Schlagersängerin Dani angezündet.
In Lederhosen enterte Schlagersänger Heli die Bühne auf der Heide.
Als die Stimmung ihren Höhepunkt erreichte, stiegen Besucher auf die Tische.
Ohne Zugabe ließ das Publikum Dani nicht von der Bühne.
Ein neues Dirndl mit Glitzerherzchen hatte sich Dani extra für ihren Auftritt beim Oktoberfest besorgt.
Schalgersängerin Dani gab alles auf der Bühne.
Sivita Boz (vorn l.) vom Café Herrlich hatte sich extra für das Oktoberfest ein Dirndl zugelegt.
Schlagersänger Heli führte die Polonäse durch den Festsaal an.
Zum Abschied als Bürgermeister tanzte Heinrich Böckelühr mit Ehefrau Christiane zu den Songs von Schlagersänger Heli. Das Oktoberfest auf der Heide war sein letzter offizieller Termin nach 18 Jahren.
Manchmal musste die Wasserflasche als Mikrofon herhalten.
Die meisten Gäste waren zünftig gekleidet.
Bayerische Blasmusik brachten die Mühlbachtaler Musikanten.
Manche Besucher tanzten auf den Tischen.
Als die Stimmung stieg, tanzten Besucher auf den Tischen. Die hielten der Belastung Stand.
Jens Fördes (3.v.l.) von der Snackeria, die die Gäste mit Grillschinken und Schweinshaxen verwöhnte, hatte sichtlich Spaß am Oktoberfest.
Viele Erinnerungsfotos wurden geschossen.
SPD-Bürgermeisterkandidat Dimitrios Axourgos (l.) mischte sich unter die Oktoberfestgäste. Hier spricht er mit SPD-Fraktionsvorsitzender Angelika Schröder und dem Ehrenmitglied der Heideschützen, Herbert Wendt.
Manche hatte passende T-Shirts aus dem Oberbayern auf Mallorca mitgebracht.
Ausgiebig getanzt wurde auf dem Oktoberfest.