Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fest lässt Kassen klingeln

SCHWERTE Die "Geiz ist geil"-Phase ist vorbei. Welche Erwartungen knüpfen die Händler jetzt an das Weihnachtsgeschäft? RN-Redakteur Reinhard Schmitz sprach mit Hartwig Tondera, Vorsitzender des Einzelhandelsverbands.

Fest lässt Kassen klingeln

Hartwig Tondera ist optimistisch.

Herr Tondera, spürt der Handel eine Trendwende? Tondera : Die hatten wir schon im Dezember 2006. Das Vorjahr war fantastisch. Denn die bevorstehende Mehrwertsteuer-Erhöhung bewirkte Vorzieheffekte, vor allem bei Möbeln und Großgeräten. Dort fehlt dieses Geld jetzt allerdings.

Das gilt aber nicht für die übrigen Branchen? Tondera : Die Stimmung unter den Kollegen ist gut. Der gesamte Handel ist gedämpft optimistisch. Ich habe heute noch den Ifo-Geschäftsklima-Index gelesen. Dieses Stimmungsbarometer ist um 0,3 auf 104,2 Punkte gestiegen.

Wie wichtig ist der Endspurt im Weihnachtsgeschäft für die Jahresbilanz? Tondera : Einige Branchen erzielen in den dreieinhalb Wochen 25 Prozent ihres Jahresumsatzes. Beispielsweise bei Schmuck, Wäsche, Büchern, Spielzeugen, Lederwaren oder kleinen technischen Geräten. Das ist ganz schön schwierig. Da darf keiner krank werden. Ich hatte schon Kollegen, die während dieser Zeit im Laden gekocht haben, damit sie die Arbeit schaffen.

Macht sich denn die Konkurrenz des Online-Handels bemerkbar? Tondera : Diese Branche rechnet mit einem Riesenplus. Aber das Feld wird nicht den Großen wie Amazon überlassen. Es gibt natürlich auch Einzelhändler, die das probieren.

Also auch in Schwerte? Tondera : Es gibt einige Kooperationen, zum Beispiel über Einkaufsverbände oder Grossisten. Denn der Aufbau eines eigenen Internet-Shops kostet so viel Kraft wie der Aufbau eine Filiale.

Aber vieles möchte man doch vor dem Kauf lieber in die Hand nehmen. Tondera : Natürlich. Oder kaufen Sie Schuhe oder Bekleidung im Internet? Die persönliche Bedienung und die Kleinstadt, in der man sich zu Hause und sicher fühlt, sind eine Stärke der Ruhrstadt. Das schätzen auch Kunden aus dem Dortmunder Süden. Es ist schon erstaunlich, dass wir uns neben dem Riesen Dortmund so halten können.

Welchen Weihnachtswunsch hätten sie für die Ruhrstadt? Tondera : In erster Linie mehr stadtnahe Parkplätze. Denn die Leute sind nicht bereit, wie in Dortmund weite Wege zu laufen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Elsebad feiert Anbadefest

Die Freibadsaison hat begonnen

Ergste Anbaden, bei bestem Schwimmbadwetter – das gab es im Elsebad in den vergangenen Jahren selten. Diesmal hat es geklappt, und der Verein hat auch kräftig ins Bad investiert.mehr...

Schwerter Kirschblütenfest 2018

Lichtdesigner Jörg Rost ließ die Blüten strahlen

Schwerte Zum 18. Mal leuchteten die Kirschblüten in der Graf-Diederich-Straße. Organisiert von Jörg Rost, gab es Live-Musik, Getränke und Essen, wie unter anderem rosa Zuckerwatte und Kirscheis. Der Organisator verriet, ob es die nächsten Jahre noch weiter gehen soll.mehr...

Stromausfall in Eintrachtstraße

In RN-Redaktion gingen die Rechner aus

Schwerte Plötzlich waren alle Bildschirme dunkel. Ein Stromausfall traf die Häuser am Eingang der Eintrachtstraße. Die Stadtwerke ließen die Leitungen vor einem Gebäude reparieren. Auf eine Information der meisten Anwohner verzichtete man aber.mehr...

Umbau der Bahnhofstraße in Schwerte

Bahnhofstraße wird asphaltiert - Totalsperrung

Schwerte Der Umbau der Bahnhofstraße in Schwerte hat die Händler schon Nerven gekostet. Jetzt geht die Sanierung in die Endphase und es kommt noch dicker.mehr...

Wohnheim für psychisch Behinderte in Holzen

Anwohner diskutieren emotional über Wohnheim

Der Landschaftsverband stellte in Holzen die Pläne für sein Heim für Menschen mit Behinderungen am Köttersweg vor. Es wurde hitzig diskutiert: Einige Anwohner äußerten große Bedenken und Ängste.mehr...

Schwerter Ausflugstipps: Kirschblütenfest, Elsebad, Zirkus

So klingt der Sommer in Schwerte

Schwerte 28 Grad und ein wolkenloser Himmel. Sobald die Temperaturen steigen, klingt es in Schwerte anders als im kalten Winter. Wir haben uns in der Stadt umgehört – und Ausflugstipps fürs Wochenende zusammengestellt.mehr...