Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Film zuerst in der Rohrmeisterei zu sehen

Der Film "Beinahe negativ" von Regisseur Sascha Fehrentz (r.) wird bei der Kinonacht der Rohrmeisterei uraufgeführt.

Film zuerst in der Rohrmeisterei zu sehen

Uraufführung

Marco ist Anfang 30, wohnt bei seiner hypochondrischen Mutter und hat gerade erfahren, dass er HIV-positiv ist. Aus dieser Ausgangssituation heraus hat der Regisseur Sascha Fehrentz den Spielfilm "beinahe negativ" konzipiert. Am 24. Februar wird der Streifen in der Rohrmeisterei uraufgeführt.

von Von Heiko Mühlbauer

SCHWERTE

, 13.02.2012

Tickets
Tickets gibt es zu den Öffnungszeiten der Rohrmeisterei: Dienstags bis freitags ab 12 Uhr, samstags und sonntags ab 10 Uhr. Sie können auch auf der Homepage der Rohrmeisterei bestellt werden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige