Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Am Tag vor der Operation

Häftling der JVA Schwerte flieht aus Krankenhaus in Brilon

Schwerte / Brilon Ein 29-Jähriger Mann ist am Dienstagnachmittag aus der JVA Schwerte-Ergste geflohen. Er nutzte den Aufenthalt in einem Krankenhaus in Brilon, um seinem Bewacher zu entkommen.

Häftling der JVA Schwerte flieht aus Krankenhaus in Brilon

Hier in der JVA Schwerte war er Mann untergebracht. Für eine Operation hatte man ihn ins Krankenhaus nach Brilon verlegt. Foto: Foto: Manuela Schwerte

Aus dem städtischen Krankenhaus Maria Hilf im sauerländischen Brilon entwischte am Dienstag gegen 16 Uhr ein Insasse der Justizvollzugsanstalt in Ergste. Der Mann sollte eigentlich am Mittwoch operiert werden. Bei der anstehenden Operation handelte es sich um eine dringend lebensnotwendige Maßnahme, betonte Anstaltsleiterin Gabriele Harms am Dienstagabend in einer Pressemitteilung.

Der 29-jährige habe den Moment genutzt, als der Beamte, der ihn begleitete, zum Waschbecken ging und sich die Hände wusch. Der Häftling rannte aus dem Zimmer und verschwand. Es war nicht der erste Aufenthalt des Mannes in dem Krankenhaus, sodass er mit den Örtlichkeiten vertraut war.

Im Gefängnis wegen Verkehrsdelikten

Der 29-Jährige saß in der JVA Ergste eine Haftstrafe wegen verschiedener Verkehrsdelikte und Erschleichen von Leistungen ab. „Eine aktuelle Gefahr für die Öffentlichkeit geht von ihm nicht aus“, so die Einschätzung von JVA-Leiterin Harms. Die zuständigen Polizeidienststellen seien informiert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Alle Wälder gesperrt

Bilanz nach dem Orkan: Friederike war in Schwerte schlimmer als Kyrill

Schwerte Wie schlimm wütete Orkan Friederike in Schwerte? Am Tag danach fällt die Bilanz unterschiedlich aus. Während man sich bei der Feuerwehr freut, dass es so gut wie keine Verletzten gegeben habe, sind die Waldbesitzer am Boden zerstört. mehr...

Klinik-Ausbau geplant

Schwerter Marienkrankenhaus wächst in Richtung Kirche

Schwerte Für rund 10 Millionen Euro will das Marienkrankenhaus einen neuen Trakt anbauen. Platz ist allerdings nur noch in Richtung Osten. Doch ausgerechnet da steht die Krankenhauskapelle der katholischen Klinik.mehr...

Vertrauen in Vertrautes

Der Wochenmarkt ist ein Stück Heimat

SCHWERTE Über den Wochenmarkt schlendern. Frische, regionale Ware einkaufen, Bekannte treffen - Heimat eben. Die Kunden mögen das. Aber dennoch verschwinden immer mehr kleine Märkte. Neue Konzepte müssen her. mehr...

Unwetter am Donnerstag

Sturm Friederike: Das waren die Folgen in Schwerte

Schwerte Bäume fielen auf Straßen und blockierten wichtige Strecken. Züge fuhren nicht. Ein Haus wurde unbewohnbar. Ein Baum landete auf dem Dach eines Autos und verletzte die Fahrerin. Orkan Friederike wütete am Donnerstag auch in Schwerte. Hier haben wir im Laufe des Tages den aktuellen Stand zusammengefasst.mehr...

Wahlausschuss

Bürgermeisterwahl in Schwerte: Alle sechs Kandidaten dürfen antreten

SCHWERTE Jetzt ist es offiziell, alle Kandidaten dürfen bei der Schwerter Bürgermeisterwahl am 4. März antreten. Aber ob alle den großen Kandidatencheck in der Rohrmeisterei bestehen? mehr...

Was passiert bei Luftangriff?

Bunker gibt es in Schwerte nicht mehr

SCHWERTE Anders als auf Hawaii gibt es hierzulande kaum Optionen, was man bei einem drohenden Luftangriff tun könnte. Die Warnsysteme würden wohl funktionieren. Es stellt sich aber die Frage, wohin die Gewarnten in Schwerte denn fliehen sollten.mehr...