Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Hund in Schwerte ausgesetzt - Erschöpft zum Tierarzt

Im Wald an der Hörder Straße in Schwerte ist dieser Hund vermutlich ausgesetzt worden.

Hund in Schwerte ausgesetzt - Erschöpft zum Tierarzt

Zeuge findet Vierbeiner

Trauriger Fund: Am Dienstag hat ein Zeuge in einem Wald in Schwerte einen herrenlosen Hund bemerkt. Neben dem Mischlingsrüden lag etwas Hundefutter. Der Verdacht: Er wurde ausgesetzt. Das erschöpfte Tier wurde einem Tierarzt übergeben. Sollte der Halter gefunden werden, erwartet ihn eine saftige Strafe.

SCHWERTE

, 16.06.2015

Am Dienstag in den frühen Morgenstunden hat ein Hundehalter das herrenlose Tier im Wald an der Hörder Straße bemerkt. Gegen 6.30 Uhr hat er den kleinen, braunen Mischlingshund gefunden, der am Wegesrand an einem Baum stand. Neben dem Tier lag etwas Hundefutter, angeleint war das Tier jedoch nicht, so die Polizei.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige