Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Irene K. in St. Viktor

Eine intensive, unmittelbare Aufführung präsentierte die Compagnie Irene K. am Montagabend in der St.-Viktor-Kirche als Beitrag zur Local-Heroes-Woche. Ihr Kreationsprojekt „Inside-Time/Outside-Space“ hatte die belgische Choreografin Irene Kalbusch an die Gegebenheiten der Kirche angepasst.

/
Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.
Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.

Foto: Bernd Paulitschke

Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.
Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.

Foto: Bernd Paulitschke

Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.
Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.

Foto: Bernd Paulitschke

Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.
Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.

Foto: Bernd Paulitschke

Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.
Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.

Foto: Bernd Paulitschke

Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.
Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.

Foto: Bernd Paulitschke

Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.
Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.

Foto: Bernd Paulitschke

Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.
Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.

Foto: Bernd Paulitschke

Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.
Zu Live-Klängen von Cello, Klavier, Akkordeon und Trommel und eindringlichen Gesangseinlagen der Solistin Maria Miranova boten Masami Sakurai, Marie-Laure Fiaux, Sylvie Klinger und Hiroshi Wakamatsu eine eindrucksvolle Performance.

Foto: Bernd Paulitschke