Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jan van Nahuijs eröffnet Galerie Javana

SCHWERTE Noch klemmt die Tür ins Javana. Ohne Zauberei springt sie nur auf, wenn man ihr rechts oben einen kräftigen Schubs gibt. Am Freitag Abend geht´s auch ohne: Da steht die Tür in Schwertes neue Werkstattgalerie weit offen.

Jan van Nahuijs eröffnet Galerie Javana

Ist das Bild an dieser Stelle wirkungsvoll platziert? Jan van Nahuijs berät Sabine Klemp beim Aufbau ihrer Ausstellung, mit der heute die Werkstattgalerie Javana eröffnet wird.

Wenn die Besucher entlang der Bilder und Plastiken der Dortmunderin Sabine Klemp flanieren, geht für Jan van Nahuijs ein Traum in Erfüllung. Zweieinhalb Monate hat er daran geschuftet, drei alte Garagen an der Rohrmeisterei zu einem Ort der Kunst zu vereinen, der nun sein Namenskürzel trägt. Wer die frühere Nutzung erahnen will, muss schon aufmerksam seinen Blick zu dem gelben Plastikschild am freigelegten Fachwerkgerippe drehen: „Vorsicht beim Laufenlassen der Motoren“.

Statt Skulpturen aus Metall zu gestalten, riss van Nahuijs Trennwände ein, setzte Deckenstürze, verlegte Stromkabel, mauerte Schwingtore zu. Nur ein einziges ist geblieben. „Ganz bewusst, damit man es im Sommer öffnen und den Garten als zusätzliche Ausstellungsfläche nutzen kann“, verrät der Künstler und Neu-Galerist. Heute Abend versteckt sich die grüne Blechtafel hinter blütenweißem Leinen, wenn Sabine Klemp um 19 Uhr zur Vernissage ihrer Wochenend-Ausstellung „Viereckig vielschichtig“ einlädt. „Ich fühle mich geehrt“, nimmt sie gern die Herausforderung an, das Javana zu eröffnen. Eigentlich ist sie sogar schuld daran, dass die Umbauarbeiten pünktlich fertiggestellt wurden. „Weil der Termin feststand“ – so verrät van Nahuijs augenzwinkernd – konnte er sich kein Trödeln leisten.

Nach frischer Farbe riechen die Wände, an denen die Dortmunderin die wirkungsvollsten Orte für ihre Siebdrucke bestimmt, die auf ein und demselben Aquarell basieren. Auseinandergeschnitten und neu zusammengeklebt oder gar als Streifen verwoben, beweisen sie schier grenzenlose Wandlungsfähigkeit. Beschränkt ist dagegen die Zeit für den Eröffnungsredner. „Nicht länger als fünf Minuten“ gesteht ihm van Nahuijs in seinem Galeriekonzept zu. Schließlich steht die Künstlerin ja selbst für Fragen bereit.   Die Vernissage findet am Freitag, 14. November, ab 19 Uhr im Javana an der Rohrmeisterei statt. Danach ist die Ausstellung am Samstag von 14 bis 20 und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Die Künstlerin Sabine Klemp ist anwesend.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gebühren für die Außengastronomie sind in Schwerte fair

Im Straßencafé kassiert die Stadt mit

SCHWERTE Bei schönem Wetter zieht es die Schwerter ins Straßencafé. In der Mittagspause, nach Feierabend, am Wochenende. Die Stadt ist stets dabei.mehr...

Kleiner Familien-Zirkus gastiert in Schwerte

Warum das Geschäft für einen kleinen Zirkus schwierig ist

Geisecke Wenn die Wagners unterwegs sind, dann immer als Großfamilie. Seit acht Generationen sind sie im Zirkusgeschäft tätig - jetzt gastieren sie in Schwerte-Geisecke. Doch das wird immer schwieriger, nicht nur wegen der Ansprüche des Publikums.mehr...

Schwerter Gruppen auf Facebook

Wenn in Sozialen Netzwerken ein Stück Heimat entsteht

Schwerte Was ist los auf der Ruhrstraße in Ergste? Welchen Arzt könnt ihr empfehlen? Kann man in Schwerte Etiketten ausdrucken?Erinnert ihr euch an den Tante-Emma-Laden in Holzen? Tausende finden Antworten darauf auf Facebook. Und damit auch ein Stück Heimat.mehr...

Neuer Fahrscheinautomat am Bahnhof Schwerte

Diese Vorteile soll der neue Ticketautomat Kunden bringen

Schwerte Der Bahnhof in Schwerte bekommt einen neuen Ticketautomaten: Das soll Kunden viele Vorteile bringen - von der Bezahlung bis zur Fahrplanauskunft.mehr...

Zen Trip und Project FX spielen Krautrock in Schwerte

Die Langspielplatte kehrt zurück

Schwerterheide . Musik tönt heute meist als MP3 aus dem Handy oder anderen internetfähigen Geräten. Doch es gibt eine Gegenbewegung. Die Schwerter Band Zen Trip vermarktet ihre Musik analog.mehr...

Prozess nach Überfall auf Schwerter Esso-Tankstelle

Räuber hörte auf die Stimme des „bösen Engels“

SCHWERTE/HAGEN Nach drei Tagen ohne Schlaf und mit viel Alkohol und Kokain im Blut führten innere Stimmen den Angeklagten im Oktober zum Holzener Weg. Sein Trip endete jetzt auf der Anklagebank.mehr...