Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kino in Ergste startet mit ausverkaufter Premiere

Start in 20. Saison

Mit einer Premiere und drei ausverkauften Vorstellung kann das Kino in Ergste in seine 20. Saison starten. Was es sonst noch im Kino in der Kirche zu sehen gibt, stellten die Macher am Dienstagabend vor. Auch wenn der Saal improvisiert ist, bietet das Ergster Kino Filmgenuss auf dem neuesten technischen Stand.

ERGSTE

von Heiko Mühlbauer

, 18.10.2017
Kino in Ergste startet mit ausverkaufter Premiere

Achim Busse (Kasse); Martina Jahn; Daniel Burgdorf (gestaltet die Plakate) und Kino-Macher Elias Passavanti freuen sich auf die 20. Saison im Kinno in Ergste.

Der Kracher der Saison ist eigentlich schon gesetzt. Die Premiere des selbst gemachten Films, „Hallöchen aus Ergste“, war schnell ausverkauft. „Und auch für die Vorstellungen am 5. November und 1. Dezember gibt es jetzt schon keine Tickets mehr“, sagt Elias Passavanti. Er ist einer der beiden Macher des Films. Für die humorige Sicht auf den Stadtteil haben Elias Passavanti und Gunther Gerke extra ein Unternehmen gegründet, die Gervanti Filmproduktion.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige