Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Künstlerhaus Zwischenraum: Auf Arbeit folgt "Rumhängen"

SCHWERTE Nach soviel Arbeit hatten sich die Gastgeberinnen ein bisschen Rumhängen wirklich verdient. Das passte - die Ausstellung heißt: „Hangin around/Heimatquartier“.

Künstlerhaus Zwischenraum: Auf Arbeit folgt "Rumhängen"

Rumhängen kann viel Spaß machen.

Das ist die allererste Ausstellung im neuen Künstlerhaus „Zwischenraum“ am Markt. Passend zum Welttheater gastiert hier die Künstlervereinigung artscenico aus Dortmund. Wie der Titel schon verrät, geht es auf den Fotos, die im Flur zwischen den Ateliers hängen, um den Müßiggang – eben ums Abhängen, ob im heimischen Kleingarten an der Emscher oder am Meer in Italien.

Ein Panoptikum des Zeitvertreibs wird dort abgebildet, wo die beiden Künstlerinnen Eva Witter-Mante und Birgit Breer in den vergangenen Monaten während der Renovierung des Hauses alles andere als Müßiggang pflegten. Die Ruhrgebietsfotografinnen Etta Gerdes und Lisa Ajtay sowie die italienischen Fotografen Francesca Orefice, Alessandro Majocchi, Clara Calubini, Filippo Scarpi, Mario Adani, davide Calvaresi, Luigi Ottani, Lycourgos Labrinopoulos und Antonella Manzoni beobachteten mit ihrem Kameras Menschen beim Nichtstun und zeigen so freiwillige und unfreiwillige Momente. Zur Eröffnung wurde dann aber doch etwas gemacht. Nämlich mit einem Gläschen Rotwein angestoßen und der Musik von Johannes Brackmann und Matthias Dornhege gelauscht.   Die Ausstellung (bis 6. September) ist heute von 20 bis 24 Uhr und ansonsten mo, di, mi und fr von 15 bis 18 Uhr, mi und sa 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Blumengeschäft in Schwerte

Blumen Risse zieht mit neuem Konzept in neue Räume

SCHWERTE Die Bahnhofstraße in Schwerte wird zum Boulevard umgestaltet. Jetzt folgt die Schönheitskur für das erste Ladenlokal: Blumen Risse zieht mit seiner Filiale um und setzt in den neuen Räumen auf ein neues Konzept.mehr...

Kindergärten von St. Marien in Schwerte

Katholische Gemeinde muss drei Kitas abgeben

Schwerte Noch ist die katholische Kirchengemeinde St. Marien Träger von drei Kindergärten in Schwerte: Don Bosco an der Kopernikusstraße, St. Petrus in Westhofen und Arche Noah an der Haselackstraße. Doch bei der Trägerschaft ändert sich etwas zum 1. August. Weil sich das Bistum gegen die Gemeinde vor Ort durchgesetzt hat.mehr...

Bahnhof Schwerte

Teures Display an Bushaltestelle ohne Nutzen

Schwerte SCHWERTE. Rund 100.000 Euro hat die Stadt für die neun Displays am Busbahnhof ausgegeben. Doch eines der 11.000 Euro teuren Schilder funktioniert nicht. Das Problem ist erkannt, eine Lösung nicht in Sicht. Die Tücke liegt im Detail.mehr...

Eiscafé Mattiuzzi in Schwerte insolvent

Verwalter übernimmt Regie im Traditionsbetrieb

SCHWERTE Das Eiscafé Mattiuzzi steckt in Schwierigkeiten. Ein vorläufiger Insolvenzverwalter hat das Ruder übernommen. Er sieht Überlebenschancen. mehr...

Nachfolger gefunden für Schwerter Imbiss

Bei Fritten Karl geht‘s weiter

SCHWERTE Auf Karl Krejci, Rainer Langner und Franz Schnitzler folgt Cagdas Celik. Er übernimmt den Kult-Imbiss an der Bahnhofstraße. Wiedereröffnung ist am Samstag.mehr...

Geschichten aus Schwerte

Bilderserie „Wir sind Schwerte“ - Folge 496

Schwerte Braut und Bräutigam, die durch ihre Hunde verkuppelt wurden; die Bauchtanzlehrerin, die eine neue Anfägerinnen-Gruppe aufmachen möchte, und die Band, die sich ganz dem Rock‘n‘Roll verschrieben hat, sie alle erzählen in unserer neuen Folge „Wir sind Schwerte“ ihre Geschichten.mehr...