Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Mit Karte der Umleitungen

Schwerte: Vollsperrung der Sölder Straße ab Montag

SCHWERTE Ab Montag, 17. Juli, gibt es keine direkte Durchfahrt mehr von Sölde nach Schwerte. Grund dafür sind die Arbeiten zur Absenkung der unterführten L662, damit zukünftig auch 4,50 Meter große Fahrzeuge durchfahren können. Am 29. August soll die Straße wieder freigegeben werden. Wir zeigen, wie die Umleitungen verlaufen.

Schwerte: Vollsperrung der Sölder Straße ab Montag

Die Autobahnbrücke über die Sölder Straße wird bis Mitte Februar saniert.

In den nächsten Wochen kommt es zu Verkehrseinschränkungen im Verlauf der L662 Sölder Straße beziehungsweise Lichtendorfer Straße in Schwerte. Grund hierfür sind vorbereitende Arbeiten im Zusammenhang mit dem Brückenbau über die Landesstraße 662 Sölder Straße im Verlauf der A1. Es werden rund 6,1 Millionen Euro in die Gesamtbaumaßnahme investiert.

Vollsperrung vom 17. Juli bis 29. August

Mit Beginn der Sommerferien starten am Montag, 17. Juli, die Arbeiten zur Absenkung der unterführten L662, um zukünftig eine Durchfahrtshöhe von 4,50 Meter zu gewährleisten. Aufgrund der verfügbaren Fahrbahnbreite ist aus Verkehrssicherheits- und Arbeitsschutzgründen eine Vollsperrung der Landesstraße vom 17. Juli bis zum 29. August unumgänglich. 

Die erforderliche Umleitungsbeschilderung wird für beide Fahrtrichtungen aufgestellt und erfolgt für den Durchgangsverkehr über die Lichtendorfer Straße, Schwerter Straße und Unnaer Straße“.

SCHWERTE Die Brücke der A1 über die Sölder Straße in Schwerte muss erneuert werden, seit Jahren ist sie marode. Doch das beeinflusst nicht nur den Verkehr über die Autobahn, sondern auch über die Sölder Straße - sie muss abgesenkt werden. Ansässigen Unternehmern bereitet die geplante weitschweifige Umleitung Sorge.mehr...

Verbreiterung der A1

Parallel wird ab dem 24. Juli mit der Verbreiterung der A1 in diesem Bereich begonnen. Hierfür werden lediglich die drei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Bremen in der Breite eingeengt.

SCHWERTE Für mehrere Stunden war die A1 in Richtung Bremen zwischen Schwerte und dem Kreuz Dortmund-Unna am Donnerstag gesperrt. Grund dafür war ein schwerer Unfall mit einem Lastwagen und drei Autos. Erst am Abend wurde die Sperrung aufgehoben. Es bildeten sich lange Staus.mehr...

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sanierungsarbeiten

"Keule" in Schwerte bekommt neuen Blickfang

SCHWERTE Die Besitzer der „Keule“ in Schwerte investieren weiter. Vor drei Jahren haben sie die Esskneipe um einen Raum im Nachbarhaus erweitert. Nachdem die namensgebende hölzerne Keule den Weg alles irdischen gehen musste, wird die Fassade jetzt saniert und erhält einen neuen Blickfang.mehr...

Stadtplaner Adrian Mork

Schwerter CDU will Grünen als Bürgermeister

SCHWERTE Stadtplaner Adrian Mork soll 2018 neuer Bürgermeister in Schwerte werden. Das ist zumindest das gemeinsame Ziel von CDU, FDP und Grünen. Warum setzt sich die CDU für einen Kandidaten ein, der nicht das eigene Parteibuch hat? Darauf gab es bei der Vorstellung eine einfache Antwort.mehr...

Start in 20. Saison

Kino in Ergste startet mit ausverkaufter Premiere

ERGSTE Mit einer Premiere und drei ausverkauften Vorstellung kann das Kino in Ergste in seine 20. Saison starten. Was es sonst noch im Kino in der Kirche zu sehen gibt, stellten die Macher am Dienstagabend vor. Auch wenn der Saal improvisiert ist, bietet das Ergster Kino Filmgenuss auf dem neuesten technischen Stand.mehr...

Feuerteichschänke

Zukunft ungewiss: Wirt verlässt Schwerter Eckkneipe

SCHWERTE Die Feuerteichschänke ist eine der letzten richtigen Eckkneipen in Schwerte: Rustikales Inneres und ein Wirt, der schon seit über zehn Jahren in der Schänke arbeitet. Doch Wirt Bernhard Bay will zum 31. März 2018 aufhören - was mit der Kneipe dann passiert, ist noch unklar.mehr...

Im Landtag vorgestellt

Schwerter Schüler startete Projekt zu Cyber-Mobbing

SCHWERTE/DÜSSELDORF Cyber-Mobbing verfolgt die Opfer - die Mobber treffen sie oft in der Schule. Einige Lehrer denken, sie könnten nichts tun. Falsch, findet ein 13-jähriger Schwerter. Er startete ein Hilfsprojekt und schrieb einen offenen Brief, auf den Die Grünen antworteten und ihn in den Landtag einluden. Sein Projekt könnte Schule machen.mehr...

Am Sonntagabend

Einbrecher in Schwerte mit Hubschrauber gesucht

SCHWERTE Zwei Personen sind am Sonntagabend dabei beobachtet worden, wie sie in Schwerte in ein Einfamilienhaus eingebrochen sind. Um die beiden Kriminellen aufzugreifen, setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein, der über dem Norden der Stadt kreiste.mehr...