Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Schwerterin holt Silber bei Junioren-WM im Boxen

Jessica Morka (l.) und Iman Bouadjaj haben Grund zu strahlen: Die Boxerinnen lieferten bei der Junioren-WM starke Leistungen ab. Jessica schaffte es bis ins Finale.

Schwerterin holt Silber bei Junioren-WM im Boxen

Zu zweit in Taiwan

Allein die Teilnahme war ein Erfolg für die beiden: Iman Bouadjaj und Jessica Morka boxten im Mai bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Taiwan um Medaillen. Am Ende gab es sogar einmal Silber. Mitgebracht hat das Duo aber vor allem eins: Motivation für künftige Aufgaben.

SCHWERTE

, 03.06.2015

Die Niederlage war denkbar knapp. "Ich war mit meinem Kampf richtig zufrieden, ich weiß nicht, was ich anders hätte machen sollen", sagt Iman Bouadjaj. Die 16-Jährige unterlag in der ersten Runde bei der Weltmeisterschaft ihrer Gegnerin aus Indien nach drei Runden mit 0:3, die einzelnen Wertungen fielen aber äußerst eng aus. Viel hat nicht gefehlt. Nach dem letzten Gong habe sie die Augenblicke vor Verkündung des Ergebnisses gebetet, am Ende hat es für die amtierende Deutsche Jugendmeisterin im Mittelgewicht aber nicht gereicht. "Ich war lange enttäuscht", sagt Iman, "aber man lernt viel aus Niederlagen".

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige