Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

In Hennen

So feierte die Herz Jesu Gemeinde Fronleichnam

HENNEN Nicht nur in der Karnevalshochsaison zeigen die Hennener ihr Organisationstalent. Zum Feiertag war alles vorbereitet. Vier Stationen rund um das Kirchenhaus wurden aufgebaut: der Kalthofer Marienaltar von Küsterin Rosalinde Gersmann, die Kolpingsenioren, die Frauengemeinschaft und die Kolpingjugend luden ein, um das gesegnete Brot in der Monstranz zu ehren. Wir waren mit der Kamera dabei.

Es wurde für den Frieden gebetet, in den Familien und in der Gesellschaft. Weihrauch, als sichtbares Gebet, lag in der Luft. Pfarrer Heinz Vollmer leitete den Gottesdienst bevor sich die Festgemeinde auf dem Vorplatz versammelte.

So war das Fronleichnamfest der Herz Jesu Gemeinde

Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.
Herz Jesu Gemeinde Hennen feierte Fronleichnam.

Die Kinder warteten ungeduldig auf den Einsatz des Karussels. Passend zu den sommerlichen Temperaturen wurden Cocktails angeboten. Auch Würstchen und eine lange Salatbar fanden guten Absatz. Der Männergesangsverein aus Hennen stärkte sich nach den Liedern ebenso, wie die Kolpingmitglieder.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sanierungsarbeiten

"Keule" in Schwerte bekommt neuen Blickfang

SCHWERTE Die Besitzer der „Keule“ in Schwerte investieren weiter. Vor drei Jahren haben sie die Esskneipe um einen Raum im Nachbarhaus erweitert. Nachdem die namensgebende hölzerne Keule den Weg alles irdischen gehen musste, wird die Fassade jetzt saniert und erhält einen neuen Blickfang.mehr...

Stadtplaner Adrian Mork

Schwerter CDU will Grünen als Bürgermeister

SCHWERTE Stadtplaner Adrian Mork soll 2018 neuer Bürgermeister in Schwerte werden. Das ist zumindest das gemeinsame Ziel von CDU, FDP und Grünen. Warum setzt sich die CDU für einen Kandidaten ein, der nicht das eigene Parteibuch hat? Darauf gab es bei der Vorstellung eine einfache Antwort.mehr...

Start in 20. Saison

Kino in Ergste startet mit ausverkaufter Premiere

ERGSTE Mit einer Premiere und drei ausverkauften Vorstellung kann das Kino in Ergste in seine 20. Saison starten. Was es sonst noch im Kino in der Kirche zu sehen gibt, stellten die Macher am Dienstagabend vor. Auch wenn der Saal improvisiert ist, bietet das Ergster Kino Filmgenuss auf dem neuesten technischen Stand.mehr...

Feuerteichschänke

Zukunft ungewiss: Wirt verlässt Schwerter Eckkneipe

SCHWERTE Die Feuerteichschänke ist eine der letzten richtigen Eckkneipen in Schwerte: Rustikales Inneres und ein Wirt, der schon seit über zehn Jahren in der Schänke arbeitet. Doch Wirt Bernhard Bay will zum 31. März 2018 aufhören - was mit der Kneipe dann passiert, ist noch unklar.mehr...

Im Landtag vorgestellt

Schwerter Schüler startete Projekt zu Cyber-Mobbing

SCHWERTE/DÜSSELDORF Cyber-Mobbing verfolgt die Opfer - die Mobber treffen sie oft in der Schule. Einige Lehrer denken, sie könnten nichts tun. Falsch, findet ein 13-jähriger Schwerter. Er startete ein Hilfsprojekt und schrieb einen offenen Brief, auf den Die Grünen antworteten und ihn in den Landtag einluden. Sein Projekt könnte Schule machen.mehr...

Am Sonntagabend

Einbrecher in Schwerte mit Hubschrauber gesucht

SCHWERTE Zwei Personen sind am Sonntagabend dabei beobachtet worden, wie sie in Schwerte in ein Einfamilienhaus eingebrochen sind. Um die beiden Kriminellen aufzugreifen, setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein, der über dem Norden der Stadt kreiste.mehr...