Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Todesanzeige: Bürgermeister verteidigt Idee der CDU

Gesamtschul-Streit

In der Diskussion um die Todesanzeige, die der CDU-Stadtverband aufgegeben hatte, gab jetzt auch Bürgermeister Heinrich Böckelühr Antworten. Eigentlich wollte er zu Stilfragen keine Auskunft geben. Eine Erklärung hat er letztendlich aber doch abgegeben.

Schwerte

von Heiko Mühlbauer

, 09.06.2015
Todesanzeige: Bürgermeister verteidigt Idee der CDU

Die Todesanzeige der CDU Schwerte für Schulvielfalt, Elternwille und Wahlfreiheit im Wochenkurier.

Ganz grundsätzlich: Bürgermeister Böckelühr verstehe die Aufregung interessierter Kreise nicht. Und  betonte auf Anfrage: „Zuspitzung ist im politischen Raum durchaus ein legitimes Mittel. Ob man mit einer Todesanzeige arbeiten muss, sei dahingestellt“, sagt er.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige