Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Polizei sucht Zeugen

Trickdiebe stehlen Seniorin am Geldautomaten 500 Euro

SCHWERTE Opfer von Trickdieben ist am Montagvormittag eine 74-Jährige aus Schwerte geworden. Die Täter lenkten sie ab und stahlen ihr 500 Euro. Laut Kreispolizei gibt es derzeit viele ähnliche Fälle.

Die 74-jährige Schwerterin hatte am Montag, 28. Mai, gegen 11 Uhr an einem Geldautomaten am Postplatz Bargeld abgehoben.

Dabei wurde sie von zwei Männern abgelenkt und in ein Gespräch verwickelt, die anschließend zu Fuß in Richtung Eintrachtstraße gingen. Kurz darauf bemerkte die Frau, dass ihr offensichtlich 500 Euro gestohlen worden waren. Die Täter werden wie folgt beschrieben: beide etwa 17 bis 18 Jahre alt, 165 und 170 Zentimeter groß, schlanke Figur, schwarze krause Haare, ein Täter trug ein weißes T-Shirt. Hinweise nimmt die Polizei in Schwerte unter Tel. 921-3320 oder 921-0 entgegen.

Das ist kein Einzelfall. „Insgesamt wurden seit Jahresbeginn 13 ähnliche Fälle gemeldet“, so Polizeisprecher Ralf Hammerl. Vier davon in Schwerte. Das Vorgehen mache einen organisierten Eindruck. Bei den Tätern vor Ort handelt es sich meist um Minderjährige aus Osteuropa. Allerdings mit einem Wohnsitz in Deutschland. Sie werden vermutlich von Hintermännern auf die Diebestouren geschickt. Tatorte gebe es in ganz NRW.

 Am vergangenen Freitag erließ ein Haftrichter erstmals Haftbefehl gegen zwei 14-jährige Mädchen, die in Werne auf frischer Tat ertappt worden waren. Die Begründung lautete Fluchtgefahr.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sternenfreunde und Stadtmarketing arbeiten am Finanzplan

Schwerter Planetenmodell kommt erst 2019

SCHWERTE Bis man in Schwerte einen Spaziergang entlang des Planetensystems unternehmen kann, wird es wohl noch ein Jahr dauern. Die Finanzierung hat länger gedauert als geplant.mehr...

rnInterview mit Dimitrios Axourgos

Das Schwerter Rathaus kann teuer werden

Schwerte Im Interview erklärt Bürgermeister Dimitrios Axourgos, ein neuer Verkehrsplaner komme sofort, das Ende der Sportstättennutzungsgebühr später. Und dann gibt es noch ein Problem, das er nicht auf dem Schirm hatte.mehr...

Umstrukturierung im Rathaus Schwerte

Bürgermeister macht Sport in Schwerte zur Chefsache

Schwerte. Schwertes Bürgermeister Dimitrios Axourgos kündigt eine Umstrukturierung im Rathaus an – davon wird der Bereich Sport betroffen sein. Auch im Vorstand des Stadtsportverbands wird es 2019 eine Veränderung geben.mehr...

Geschichten aus Schwerte

Bilderserie „Wir sind Schwerte“ - Folge 506

Schwerte Die Freunde aus Island, die alle am gleichen Tag in Schwerte ihren 60. Geburtstag gefeiert haben, und die Familie, die so viele Musiker hervorgebracht hat, dass sie eine Band gegründet hat – Sie erzählen ihre Geschichte in Wir sind Schwerte.mehr...

Wird Güterhalle in Schwerte zum „Gleis 7“?

Weg zur Nutzung der Güterhalle am Bahnhof ist kompliziert

Schwerte Die CDU hält fest an Plänen, das alte Bahnhofsgebäude umzubauen zu einer Anlaufstelle für Jugendliche und die Stadtparkszene. Beim Termin vor Ort zeigte sich aber: Bis es soweit kommen könnte, wird es noch lange dauern.mehr...

Müll an der Ruhr in Schwerte

Sommertage sorgen für Müllberge an der Ruhr

Schwerte Mit der Sonne kommt auch der Müll an die Ruhr: Obwohl Strafen drohen, lassen ihn viele einfach liegen. Der vom Wochenende wurde vielerorts weggeräumt. Aber nicht von der Stadt.mehr...