Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

An der Schwerter Bahnhofstraße

Trödelgeschäft "Einfach-Deinfach" ist geschlossen

SCHWERTE Der Indoor-Trödelmarkt "Einfach-Deinfach" an der Bahnhofstraße in Schwerte ist geschlossen: Der Inhaber hat einen Antrag für ein Insolvenzverfahren gestellt. Der Laden hatte im Oktober 2014 im ehemaligen Möbelhaus Knake geöffnet. Als Grund für die wirtschaftliche Schieflage nennt der Inhaber eine Baustelle.

/
Bei "Einfach-Deinfach" konnten Kunden Regalfläche mieten, um darauf Trödel anzubieten.

Im Herbst 2014 hatte der Indoor-Trödelmarkt "Einfach-Deinfach" in dem ehemaligen Möbelgeschäft Knake an der Bahnhofstraße 14 eröffnet.

Micky Maus und Schlittschuhe, Gusseisen-Waage und Akkordeon und viele andere Schnäppchen locken noch hinter den Schaufensterscheiben von „Einfach-Deinfach“. Doch hinein kommt derzeit niemand mehr in den Indoor-Trödelmarkt an der Bahnhofstraße 24. „Es ist geschlossen“, berichtet die vorläufige Insolvenzverwalterin Tanja Kreimer (Stadtlohn). Es gebe aber die Überlegung, eventuell noch einmal für ein paar Tage für einen Sonderverkauf zu öffnen. Das werde dann im Schaufenster bekannt gegeben.

Im Laden – so Tanja Kreimer – seien nur noch eigene Artikel des Inhabers: „Alle Kommissionsware ist schon zurückgegeben worden.“ Denn zum Konzept des Unternehmens gehörte es, Kunden Regalfläche zu vermieten, auf denen sie ihre alten Schätzchen anbieten konnten. Zuletzt waren, wie auf Aushangzetteln zu lesen ist, die Regalpreise gesenkt worden. Dafür wurde die Provision angehoben, die das Geschäft beim erfolgreichen Verkauf vom Erlös einbehielt.

Ähnliches Problem auch bei einer Filiale in Lünen

Für die wirtschaftliche Schieflage sei die Baustelle Busbahnhof verantwortlich gewesen, als die provisorischen Haltestellen direkt vor dem Geschäft angelegt waren, erfuhr Tanja Kreimer vom Inhaber: „Seit der Zeit konnte dort nicht geparkt werden.“ Ein ähnliches Problem habe es bei einer Filiale in Lünen gegeben, die ebenfalls geschlossen werde.

SCHWERTE Am Mittwochmorgen wurde der neugestaltete Busbahnhof in Schwerte wieder in Betrieb genommen. Alle Baugerüste sind verschwunden, der Verkehr fließt. Mit unseren Schiebebildern können Sie sehen, was sich seit dem Baubeginn vor dem Schwerter Bahnhof verändert hat.mehr...

Der Inhaber selbst – so Tanja Kreimer – habe den Antrag für das Insolvenzverfahren gestellt. Die Firma „Einfach-Deinfach“ wurde als sogenannte Unternehmergesellschaft (UG) haftungsbeschränkt geführt. Das sei quasi eine kleine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), die jedoch statt mit einem Stammkapital von 25.000 Euro grundsätzlich schon mit einem Euro gegründet werden könne. In der Regel werde das Kapital dann später nach und nach aufgestockt und die Firma in eine normale GmbH umgewandelt.

Das Geschäft „Einfach-Deinfach“ war im Oktober 2014 an der Bahnhofstraße eröffnet worden. Es nutzte die ehemaligen Räume des Möbelhauses Knake. Viele Schwerter schauten gern in das ständig wechselnde Trödel-Angebot hinein. Das wurde nicht nur im Erdgeschoss präsentiert, sondern auch im Untergeschoss des Gebäudes.

SCHWERTE Er war nicht mehr der Größte oder der Schickste. Aber wer in der Schwerter Innenstadt nach einem breiteren, preiswerten Lebensmittel-Sortiment sucht, wird den Netto-Markt an der Bahnhofstraße 15 schmerzhaft vermissen. Zum 17. Juni wird die Filiale geschlossen. Nicht die einzige Veränderung in der City.mehr...

/
Bei "Einfach-Deinfach" konnten Kunden Regalfläche mieten, um darauf Trödel anzubieten.

Im Herbst 2014 hatte der Indoor-Trödelmarkt "Einfach-Deinfach" in dem ehemaligen Möbelgeschäft Knake an der Bahnhofstraße 14 eröffnet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sanierungsarbeiten

"Keule" in Schwerte bekommt neuen Blickfang

SCHWERTE Die Besitzer der „Keule“ in Schwerte investieren weiter. Vor drei Jahren haben sie die Esskneipe um einen Raum im Nachbarhaus erweitert. Nachdem die namensgebende hölzerne Keule den Weg alles irdischen gehen musste, wird die Fassade jetzt saniert und erhält einen neuen Blickfang.mehr...

Stadtplaner Adrian Mork

Schwerter CDU will Grünen als Bürgermeister

SCHWERTE Stadtplaner Adrian Mork soll 2018 neuer Bürgermeister in Schwerte werden. Das ist zumindest das gemeinsame Ziel von CDU, FDP und Grünen. Warum setzt sich die CDU für einen Kandidaten ein, der nicht das eigene Parteibuch hat? Darauf gab es bei der Vorstellung eine einfache Antwort.mehr...

Start in 20. Saison

Kino in Ergste startet mit ausverkaufter Premiere

ERGSTE Mit einer Premiere und drei ausverkauften Vorstellung kann das Kino in Ergste in seine 20. Saison starten. Was es sonst noch im Kino in der Kirche zu sehen gibt, stellten die Macher am Dienstagabend vor. Auch wenn der Saal improvisiert ist, bietet das Ergster Kino Filmgenuss auf dem neuesten technischen Stand.mehr...

Feuerteichschänke

Zukunft ungewiss: Wirt verlässt Schwerter Eckkneipe

SCHWERTE Die Feuerteichschänke ist eine der letzten richtigen Eckkneipen in Schwerte: Rustikales Inneres und ein Wirt, der schon seit über zehn Jahren in der Schänke arbeitet. Doch Wirt Bernhard Bay will zum 31. März 2018 aufhören - was mit der Kneipe dann passiert, ist noch unklar.mehr...

Im Landtag vorgestellt

Schwerter Schüler startete Projekt zu Cyber-Mobbing

SCHWERTE/DÜSSELDORF Cyber-Mobbing verfolgt die Opfer - die Mobber treffen sie oft in der Schule. Einige Lehrer denken, sie könnten nichts tun. Falsch, findet ein 13-jähriger Schwerter. Er startete ein Hilfsprojekt und schrieb einen offenen Brief, auf den Die Grünen antworteten und ihn in den Landtag einluden. Sein Projekt könnte Schule machen.mehr...

Am Sonntagabend

Einbrecher in Schwerte mit Hubschrauber gesucht

SCHWERTE Zwei Personen sind am Sonntagabend dabei beobachtet worden, wie sie in Schwerte in ein Einfamilienhaus eingebrochen sind. Um die beiden Kriminellen aufzugreifen, setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein, der über dem Norden der Stadt kreiste.mehr...