Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Umbau des Schwerter Bahnhofs: Erster Spatenstich

An der Margot-Röttger-Straße

Mit dem ersten Spatenstich hat am Freitagmittag der Umbau des Bahnhofsumfeldes in Schwerte begonnen. Los geht es in der ehemaligen Ladenstraße, die jetzt Margot-Röttger-Rath-Straße heißt. Das hat Auswirkungen für Autofahrer, die bisher die Park&Ride-Parkplätze nutzten.

SCHWERTE

von Heiko Mühlbauer

, 19.06.2015
Umbau des Schwerter Bahnhofs: Erster Spatenstich

Bürgermeister Heinrich Böckelühr, 3. v.l.) und NWL-Verbandsborsteher Christian Manz (4.vl.) führten die Riege der Teilnehmer am obligatorischen Ersten Spatenstich für das Bauprojekt Bahnhofsumfeld an.

Passend zum Baubeginn brachte der Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Nahverkehr Westfalen Lippe (NWL), Christian Manz einen Förderbescheid über 3,4 Millionen Euro mit. Denn der Umbau von Busbahnhof, Parkplätzen und Bahnhofsvorplatz wird von den Nahverkehrs-Unternehmen und dem Land mit 85 Prozent gefördert.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige