Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Vogelzüchter Schlachta sorgt sich um Nachwuchs

HOLZEN Seinen ersten Kanarienvogel bekam er mit sieben Jahren. Seitdem ist Martin Schlachta Vogelfreund mit Leib und Seele. So engagiert, dass seine Frau viel Verständnis aufbringen muss.

Vogelzüchter Schlachta sorgt sich um Nachwuchs

Neugierig blickt das Mädchen in den Vogelkäfig in der sich ein besonderer Vogel befindet.

Seinem Hobby widmet der 33-jährige Schwerter nahezu jede freie Minute, denn nicht nur seine eigene, etwa 100 Tiere umfassende Zucht, sondern auch seine Arbeit als Vorsitzender des Kanarienzucht- und Vogelschutzvereins „Einigkeit Schwerte“ erfordert viel Engagement. „Da braucht man schon eine verständnisvolle Frau“, räumt der zweifache Familienvater ein. Zu seinen Aufgaben gehört unter anderem die Organisation der traditionellen Vogelschauen, die die 21 aktive Mitglieder zählende Organisation am vergangenen Wochenende im Öko-Energie-Center am Heideweg für den Landesverband Sauerland als Dachverband ausrichtete. Präsentiert wurden 550 Vögel der Arten Kanarien, Sittiche, Exoten, Waldvögel und Mischlinge. Vom Erlenzeisig über den mexikanischen Karmingimpel bis zur Diamanttaube erfüllten den Veranstaltungssaal eine bunte Farbenvielfalt und melodisches Gezwitscher der verschiedenen Arten. Da blieb die Jury die Qual der Wahl, in jeder Kategorie die schönsten drei Tiere zu prämieren. Inoffiziell stehen die Bestplatzierten bereits fest. Die Siegerehrung findet allerdings erst am Freitag, 5. Dezember, im Rahmen der Weihnachtsfeier statt. „Wir sind eine Spezies, die langsam ausstirbt“, sagt Martin Schlachta. Ein Grund mehr für den Elektrotechniker, sich für die Belange des Zucht- und Schutzvereins einzusetzen. „Die Vogelzucht ist Ausdruck von Naturverbundenheit, und das möchten wir mit den Vogelschauen zeigen.“  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wohnheim für psychisch Behinderte in Holzen

Anwohner diskutieren emotional über Wohnheim

Der Landschaftsverband stellte in Holzen die Pläne für sein Heim für Menschen mit Behinderungen am Köttersweg vor. Es wurde hitzig diskutiert: Einige Anwohner äußerten große Bedenken und Ängste.mehr...

Schwerter Ausflugstipps: Kirschblütenfest, Elsebad, Zirkus

So klingt der Sommer in Schwerte

Schwerte 28 Grad und ein wolkenloser Himmel. Sobald die Temperaturen steigen, klingt es in Schwerte anders als im kalten Winter. Wir haben uns in der Stadt umgehört – und Ausflugstipps fürs Wochenende zusammengestellt.mehr...

Gebühren für die Außengastronomie sind in Schwerte fair

Im Straßencafé kassiert die Stadt mit

SCHWERTE Bei schönem Wetter zieht es die Schwerter ins Straßencafé. In der Mittagspause, nach Feierabend, am Wochenende. Die Stadt ist stets dabei.mehr...

Kleiner Familien-Zirkus gastiert in Schwerte

Warum das Geschäft für einen kleinen Zirkus schwierig ist

Geisecke Wenn die Wagners unterwegs sind, dann immer als Großfamilie. Seit acht Generationen sind sie im Zirkusgeschäft tätig - jetzt gastieren sie in Schwerte-Geisecke. Doch das wird immer schwieriger, nicht nur wegen der Ansprüche des Publikums.mehr...

Schwerter Gruppen auf Facebook

Wenn in Sozialen Netzwerken ein Stück Heimat entsteht

Schwerte Was ist los auf der Ruhrstraße in Ergste? Welchen Arzt könnt ihr empfehlen? Kann man in Schwerte Etiketten ausdrucken?Erinnert ihr euch an den Tante-Emma-Laden in Holzen? Tausende finden Antworten darauf auf Facebook. Und damit auch ein Stück Heimat.mehr...

Neuer Fahrscheinautomat am Bahnhof Schwerte

Diese Vorteile soll der neue Ticketautomat Kunden bringen

Schwerte Der Bahnhof in Schwerte bekommt einen neuen Ticketautomaten: Das soll Kunden viele Vorteile bringen - von der Bezahlung bis zur Fahrplanauskunft.mehr...