Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

15 Jahre

Waltraud Haas feierte das Bohème Orchester

SCHWERTE Das Bohème Orchester hat sein 15-jähriges Bestehen gefeiert und Waltraud Haas kam als Stargast in die Rohrmeisterei. Die 85-Jährige sang nicht nur Schlager wie "Mariandl", sondern sie erzählte auch einige Anekdoten.

Waltraud Haas feierte das Bohème Orchester

Zur Jubiläumsveranstaltung des Bohème Orchesters sang Waltraud Haas.

15 Jahre Bohème Orchester

15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.
15 Jahre Boheme Orchester. Zur Jubiläumsveranstaltung kam und sang Waltraud Haas.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Von Januar bis Mai 2017

Kleinkunstwochen kommen ohne große Namen aus

SCHWERTE „Tagtraumtänzer und Tudochgute“ geben sich von Januar bis Mai ein Stelldichein. Das Festival verzichtet auf Stars, dennoch spielen Don Quichote und Shakespeare eine Rolle.mehr...

Themen der Sonntagszeitung

So wird aus Kunststoff Kunst gemacht

Dortmund / Lünen / Schwerte Irgendwie hat es etwas von einer Heißklebepistole, so wie der Künstler Marc Bühren seine Feuerfische malt. Malen ist eigentlich das falsche Wort. Denn er nimmt keinen Pinsel, sondern Kunststoff. Wie das funktioniert, erklärt er in der Sonntagszeitung. mehr...

Vorlesetag in Schwerte

Warum es wichtig ist, Kindern vorzulesen

Schwerte Vorlesetag – der ist auch in Schwerte einmal im Jahr. Zumindest als öffentlicher Termin. In Kinderzimmern sollte aber jeder Tag Vorlesetag sein, sagt die Bücherei-Chefin in Schwerte. Und erklärt im Interview auch, wie man am besten vorliest.mehr...

Immer weniger Besucher

Ist die Kirmes in Schwerte noch zeitgemäß?

Schwerte Alle Beteiligten sind sich einig: Die Attraktivität der Kirmes in Schwerte nimmt seit Jahren immer mehr ab. Doch woran liegt das? Und wie kann man das ändern? Ordnungsamt und Schausteller arbeiten jetzt an einem neuen Konzept.mehr...

Mr. Westhofen kandidiert

Dirk Hanné will Schwerter Bürgermeister werden

Westhofen Bislang haben neben den Kandidaten der Parteien drei freie Bewerber ihre Kandidatur für die Bürgermeisterwahl in Schwerte im März erklärt. Jetzt hat ein vierter Bewerber seinen Hut in den Ring geworfen, und der hat es in sich.mehr...

Kupfer von Grabplatten gestohlen

Schwerter Friedhofsdiebe stahlen sogar Kamera

Schwerte Die Idee war eigentlich pfiffig: Mit einer Überwachungskamera wollte der Schwerter Friedhofsgärtner Diebe überführen, die Grabplatten gestohlen hatten. Die Kamera sollte Bilder machen, falls die Kriminellen nochmals zuschlagen sollten. Die Diebe kamen auch wieder, stahlen weitere Grabplatten - und nahmen auch noch die Kamera mit.mehr...