Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erst war er Stammgast. jetzt steht Pocke am Zapfhahn der Feuerteichschänke. Erst wollte er das nicht, jetzt fällt seine Bilanz sehr gut aus – und das trotz einer schlimmen Nacht.

Schwerte

, 27.06.2018

Der Ordnung halber sei es kurz erwähnt: Der neue Wirt der Feuerteichschänke heißt Frank Simon. Aber Frank – so nennt ihn hier natürlich niemand. „Ich bin Pocke. Pocke, der Fußballer“, so stellt sich der Schwerter vor, der eigentlich nie hauptberuflich eine Kneipe betreiben wollte – und es jetzt doch tut. Und der dabei wirkt, als sei er für diese Aufgabe geboren.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden