Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

14-Jähriger wird nach Radunfall in Selm verprügelt

Körperverletzung und Unfallflucht

In einem ungewöhnlichen Fall von Fahrerflucht und Körperverletzung in Selm ermittelt derzeit die Polizei: Opfer ist ein 14-jähriger Radfahrer, der mit einem anderen Fahrradfahrer kollidierte, stürzte - und dann auch noch von dem Fremden, der mindestens doppelt so alt wie der junge Selmer gewesen sein soll, verprügelt wurde.

SELM

von Alexandra Schürmann

, 11.06.2015

Der Teenager erschien mit seiner Mutter am Dienstagabend auf der Wache und gab an, dass er beim Versuch, vom Hermann-Löns-Weg in den Marie-Curie-Weg abzubiegen, mit einem anderen Fahrradfahrer kollidiert sei. "Bei dem Zusammenprall ist der 14-Jährige gestürzt und hat sich kleinere Schürfwunden zugezogen", sagte am Donnerstag eine Sprecherin der Polizei im Kreis Unna. Die beiden Radler hätten noch vergeblich versucht, sich auszuweichen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige