Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Liveticker mit Video

2:2 - Olfen zittert sich in die Bezirksliga!

OLFEN Im Relegations-Hinspiel um den Aufstieg in die Bezirksliga konnte der SuS Olfen einen 2:1-Erfolg in Südlohn feiern und startete perfekt ins Rückspiel: Zur Pause führte Olfen 2:0, Südlohn musste drei Tore schießen. Unmöglich? Mitnichten! Am Ende stand ein 2:2, dass Olfen zum Aufstieg reicht. Aber wie unser Liveticker verrät, mussten die Olfener bis dahin mächtig zittern.

2:2 - Olfen zittert sich in die Bezirksliga!

Yes! Bezirksliga - im Vorjahr noch in der Relegation gescheitert, haben es die Kicker des SuS Olfen dieses Jahr geschafft und sich gegen den SC Südlohn in zwei spannenden Spielen durchgesetzt. 2015/16 spielt der SuS in der Bezirksliga.

2. Relegationsspiel um den Bezirksliga-Aufstieg SuS Olfen - SC Südlohn 2:2 (2:0) Hinspiel: 2:1 für Olfen

Olfen: Jan Stember - Dennis Böttcher (70. Niels Kleischmann), Alexander Hellmich, Julian Schrey, Christian Brüse, Mark Köster, Andre Zolda, Michael Karwot, Marvin Böttcher (74. Max Müller), Sebastian Middeke (64. Murat Cengiz), Joost Sievering

Südlohn: Dennis Falk - Frank Schlichte, Tobias Diehl, Marco Hertog (46. Lars Sparwel), Florian Wewers (43. Uli Wibbe), Markus Schmittmann-Wehning, Patrick Olthoff, Daniel Meyer, Marcel Kröger, Marco Doods, Jörg Krüchting

Schiedsrichter: Jens Jeromin

Tore: 1:0 M. Böttcher (1.), 2:0 M. Böttcher (29.), 2:1 Meyer (60.), 2:2 Meyer (81.)

Fußball: Der SuS Olfen steigt in die Bezirksliga auf

Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.
Eindrücke vom Rückspiel um den Aufstieg in die Bezirklsliga zwischen dem SuS Olfen und dem SC Südlohn.

21.11 Uhr: Boah, war das spannend! Der SuS Olfen gibt eine 2:0-Führung noch her und musste in den letzten Minuten gegen Südlohn richtig um den Aufstieg bangen. Aber: Der SuS hat es geschafft und zieht vor 1300 Zuschauern in die Bezirksliga ein. Glückwunsch! Aber auch ein riesiges Lob an die Südlohner, die nach einem schnellen Rückstand noch in die Partie gefunden haben und den Olfenern bis zur letzten Minute ein heißes Duell geboten haben. Für den Moment verabschieden wir uns und wünschen Ihnen noch einen schönen Donnerstagabend. Aber:Klicken Sie im Laufe des Abends nochmal rein, dann gibt es aktuelle Fotos vom Spiel und Stimmen im Video! 

21.06 Uhr: Ende. Aus. Vorbei. Es bleibt beim 2:2!

90. Minute: Zwei Minuten gibt es obendrauf.

88. Minute: Wieder Meyer! Zieht ab, zentral aus elf, zwölf Metern. Aber genau auf den Keeper. Durchatmen beim SuS. Es geht in die finalen Minuten...

85. Minute: Die Südlohner werfen alles nach vorne, was sie mit nach Olfen gebracht haben. Das Heimteam wirkt K.o., scheitert schon im Ansatz daran seine Konter zu setzen. Jetzt ist hier richtig Kirmes am Platz! Stimmung in der Bude und die Olfener müssen mächtig zittern.

81. Minute: Toooooor! Fast im Gegenzug der Ausgleich! Flanke von Schmittmann-Wehning und Meyer nickt den Ball ins Tor. Das Spiel droht zu kippen!

79. Minute: Wieder dicke Chance zur Entscheidung! Ein Befreiungsschlag wird geblockt, Müller ist da und steht alleine vorm Tor. Legt sich den Ball vor... legt ihn sich zuuuuu weit vor, Falk kommt raus und hat den Ball. 

76. Minute: Viel Mittelfeld ist nun nicht mehr. Jetzt gibt es von beiden Seiten nur noch Langholz.

74. Minute: Südlohn gewinnt die Zweikämpfe. Der SuS spielt seine Konterchancen nicht präzise zu Ende. Doppeltorschütze Marvin Böttcher geht, der ist platt. Max Müller kommt. 

70. Minute: Dennis Böttcher geht raus, Niels Kleischmann kommt. Ansonsten macht Südlohn das Spiel, Olfen lauert auf Konter. 

67. Minute: Wibbe mit der Pike... Stember hat den Ball im Nachfassen.

64. Minute: Murat Cengiz kommt beim SuS für Sebastian Middeke.

64. Minute: Gefährliche Phase für Olfen. Die Gäste kommen nun immer wieder hinter die SuS-Abwehr, die jetzt einige Schwächen offenbart.

60. Minute: Schmittmann-Wehning legt ab für Meyer, der den Anschluss herstellt. Wird es nun nochmal spannend? Südlohn braucht jetzt noch zwei Tore...

60. Minute: Toooooooor! Südlohn verkürzt - nur noch 1:2.

57. Minute: Hui! Marvin Böttcher fast zum Dritten und mit der Entscheidung! Schlichte spielt einen Fehlpass, Böttcher zieht ab. Falk lässt die Kugel fast durchrutschen, packt dann aber nochmal zu und hat den Ball.

55. Minute: Olfens Coach Norbert Sander dirigiert sein Team, wird erstmals laut am Spielfeldrand.

54. Minute: Südlohn drückt. Diesmal ist Krüchting per Kopf zur Stelle, aber Stember packt zu und hat den Ball. 

52. Minute: Da macht es "plong"! Südlohns Doods köpft aus acht Metern an die Latte. Dickste Chance für die Gäste!

51. Minute: Über 1300 Zuschauer sind übrigens am Platz. Nicht schlecht für den Kampf zweier Kreisligisten um den Einzug in die Bezirksliga.

49. Minute: Zoldas Abschlüsse sind bislang zu ungenau. Dafür reißt er aber läuferisch ordentlich Meter ab.

47. Minute: Zolda mit der ersten Aktion der zweiten Hälfte. Sein Schuss ist aber kein Problem für Falk. 

20.16 Uhr: Jetzt geht es weiter. Südlohn hat gewechselt. Sparwel spielt für Hertog und kümmert sich logischerweise um Marvin Böttcher. Olfen ohne Wechsel. 

20.14 Uhr: Viel gab es in der Kabine wohl nicht zu sagen seitens der Trainer. Die Spieler stehen wieder auf dem Platz, die Unparteiischen fehlen aber noch. 

20.05 Uhr: Die Gebrüder Böttcher überrumpeln Südlohn Sekunden nach Anpfiff und Marvin Böttcher legt sogar noch zum verdienten 2:0-Pausenstand nach. Ganz starker Start des SuS, der hier auch noch höher führen könnte.

20.01 Uhr: Pause!

42. Minute: Doods kommt über die linke Seite... steht auch im Abseits. Südlohn sendet zumindest Lebenszeichen.

42. Minute: Südlohn wechselt noch vor der Pause. Wibbe kommt für Wewers.

40. Minute: Schmittmann-Wehning mit der nächsten Chance für den SC. Sein Schuss geht aber deutlich am langen Pfosten vorbei.

38. Minute: Jetzt aber endlich auch mal Südlohn in der Offensive! Das ist aber zu offensiv. Krüchting taucht vor Stember auf, steht aber im Abseits.

32. Minute: Verlängerung und Elfmeterschießen wird es heute nicht mehr geben. Südlohn braucht jetzt drei Tore, um noch aufzusteigen. Danach sieht es bei der Olfener Dominanz aber nicht aus. Derzeit zumindest.

 

Volle Hütte. Dominante Olfener

Ein von Ruhr Nachrichten (@rnlive) gepostetes Video am 25. Jun 2015 um 10:29 Uhr

30. Minute: Zolda, der im Hinspiel noch verletzt raus musste, schickt den Olfener Stürmer. Böttcher ist schneller als Bewacher Hertog und versenkt den Ball im kurzen Eck. Eiskalter Typ, dieser Marvin Böttcher.

29. Minute: Tooooooor! 2:0! Wieder macht es Marvin Böttcher!

25. Minute: Zumindest defensiv sind die Gäste nun einigermaßen auf der Höhe. Akzente nach vorne können sie aber nicht setzen.

23. Minute: Am Sonntag wurde Marvin Böttcher von Südlohns Sparwel ganz gut aus dem Spiel genommen. Sparwel sollte eigentlich auf Klassenfahrt sein, steht aber doch im Aufgebot. Um Böttcher kümmert sich aber Hertog, Sparwel sitzt auf der Bank.

15. Minute: Weiterhin läuft der Ball beim SuS bislang besser. Die Böttchers wirbeln ganz ordentlich, eben profitiert wieder Zolda davon. Dennis Böttchers Pass schickt Zolda in die Gasse, aber sein Abschluss dann zu ungenau.

7. Minute: Olfen drückt weiter und Zolda MUSS das 2:0 machen! Aus fünf Metern setzt er den Ball freistehend an den Pfosten. Marvin Böttcher hatte die Vorlage gegeben. Den Nachschuss von Bruder Dennis hat dann Falk sicher. Olfen ist total überlegen, die Südlohner gedanklich noch nicht auf dem Platz angekommen.

1. Minute: Marvin Böttcher braucht exakt zehn Sekunden, um Olfen einen großen Schritt Richtung Aufstieg zu schießen. Von Dennis Böttcher kommt die Flanke, Schlichte verpasst in der Mitte und dann kommt der Torschütze zum Volley und knallt den Ball ins Tor.

1. Minute: Tooooor! Was denn hier los? Olfen geht Sekunden nach Beginn mit 1:0 in Führung!

19.15 Uhr: Mit ordentlich Verspätung geht es nun los. Anpfiff!

 

Die Teams laufen ein. Über 1000 Zuschauer sind dabei

Ein von Ruhr Nachrichten (@rnlive) gepostetes Video am 25. Jun 2015 um 10:15 Uhr

19.04: Schiedsrichter Jens Jeromin verschiebt den Anpfiff auf 19.10 Uhr, weil immer noch Zuschauer zum Platz kommen. Geht klar, Herr Schiedsrichter! Derweil eben noch ein bisschen Ball hochhalten...

19.01 Uhr: Die Südlohner stehen bereit, die Olfener lassen noch auf sich warten.

18.51 Uhr: Beide Teams beim Aufwärmen. Die Zuschauer füllen die Sportanlage.

 

Relegation 2015. Olfen und Südlohn machen sich bereit. Das Stadion füllt sich

Ein von Ruhr Nachrichten (@rnlive) gepostetes Video am 25. Jun 2015 um 9:45 Uhr

 

18.50 Uhr: In wenigen Minuten geht das entscheidende Spiel um den Aufstieg in die Bezirksliga in seine zweite und entscheidende Runde. Beide Aufstellungen sind da und wir heißen Sie herzlich Willkommen zu unserem Liveticker!

OLFEN In der Relegation um den Bezirksliga-Aufstieg konnte der SuS Olfen beim Ahauser A-Liga-Meister SC Südlohn einen wichtigen 2:1-Erfolg im Hinspiel feiern. Warum die Böttchers daran ihren Anteil hatten, dass Olfen den Gegner mit einem Sieg zum Rückspiel empfängt, können Sie hier im Liveticker nachlesen.mehr...

Vor der Partie: Südlohns Trainer Peter Ellermann schätzte die Chancen seines Teams für den Aufstieg auf 10:90. Die kleine Chance möchte er jedoch nutzen. Taktische Änderungen im Vergleich zum Hinspiel wollte er nicht vornehmen. Dem SuS Olfen würde ein Unentschieden zum Aufstieg reichen. SuS-Trainer Norbert Sander will jedoch von "auf Ergebnis spielen" nichts wissen. Seine Mannschaft soll von Beginn an Vollgas geben. Dabei hofft er auf die Unterstützung von bis zu 1000 Zuschauern.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Heimische Referees mit Headset

Wenn es zwischen den Schiedsrichtern funkt

WERNE/HERBERN Das Funkset feierte Sonntag Premiere in der Fußball-Landesliga: In der Partie zwischen dem SV Herbern bei der SG Borken tauschten sich die Schiedsrichter per Funk aus. Das könnte Schule machen – doch nicht flächendeckend. Im Kreis Ahaus/Coesfeld, zu dem auch der SuS Olfen gehört, wurde die teure Anschaffung schon gemacht.mehr...

Brandbrief von Münsters Fußballchef

Alarm wegen zunehmender Gewalt im Amateurfußball

KREISGEBIET Norbert Reisener vom Fußballkreis Münster bedauert in seinem „Brandbrief“ eine Verrohung der Sitten in seinem Sport. Er spricht von einer Kartenflut und kündigt Konsequenzen an. Aber nicht nur im Kreis Münster bereitet die Entwicklung den Verantwortlichen Sorgen.mehr...

Erstes Saisondrittel vorbei

Hier hat Olfen Punkte liegen gelassen

OLFEN 17 Punkte hat Fußball-Bezirksliga-Absteiger SuS Olfen nach zehn Spieltagen, einem Drittel der Saison in der Kreisliga bislang gesammelt. Doch es könnten mehr sein: Hätte Olfen die Führungen über die Zeit gebracht und Tore durch Standardsituationen bei den Niederlagen vermieden.mehr...

Fragen und Antworten

Codewort "Leo" verhindert in Cappenberg Chance

CAPPENBERG Eigentlich sind bestimmte Signalwörter unter Fußballern mittlerweile fast ausgestorben. In Cappenberg verhinderte ein Ruf trotzdem eine gute Torchance. Ein Spieler soll den Ball für einen Mitspieler durchlassen und erhält ein Kommando. In bestimmten Szenen kann der Schiedsrichter das abpfeifen. Wann und warum erklären wir Ihnen hier.mehr...

Fragen und Antworten

Codewort "Leo" verhindert in Cappenberg Chance

CAPPENBERG Eigentlich sind bestimmte Signalwörter unter Fußballern mittlerweile fast ausgestorben. In Cappenberg verhinderte ein Ruf trotzdem eine gute Torchance. Ein Spieler soll den Ball für einen Mitspieler durchlassen und erhält ein Kommando. In bestimmten Szenen kann der Schiedsrichter das abpfeifen. Wann und warum erklären wir Ihnen hier.mehr...

Fußball: Cappenberg trifft auf Hammer SpVg

Osmolski feiert im Pokal Wiedersehen mit Lüggert

CAPPENBERG. Vier Spielklassen liegen zwischen A-Ligist Grün-Schwarz Cappenberg und Oberligist Hammer SpVg. Am Mittwochabend (19 Uhr, Am Kohuesholz, Cappenberg) treffen beide Teams trotzdem aufeinander – im Achtelfinale des Fußball-Kreispokals Unna-Hamm.mehr...