Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Borker Amtshaus

Ausstellung mit und über Jazzmusiker Theo Bleckmann

BORK Mit einem besonderen Projekt gibt sich Theo Bleckmann die Ehre: Zusammen mit dem Olfener Künstlerpaar Ulla und Eugen Zymner bereitet der erfolgreiche Jazzmusiker eine Ausstellung im Borker Amtshaus vor, die sich über mehrere Etagen des historischen Gebäudes erstrecken soll.

Ausstellung mit und über Jazzmusiker Theo Bleckmann

Auf mehreren Etagen im Borker Amtshaus werden Theo Bleckmann (r.) und das Olfener Künstlerpaar Ulla und Eugen Zymner ihre gemeinsame Ausstellung präsentieren. Beigeordnete Sylvia Engemann (2.v.l.) freut sich auf dieses besondere Projekt.

Die Künstler trafen sich jetzt vor Ort, um mit der Beigeordneten Sylvia Engemann Einzelheiten abzusprechen. Das Projekt geht auf eine Initiative der beiden Olfener zurück. Eugen Zymner nahm vor einigen Wochen von Theo Bleckmann eine Serie seiner großformatigen Fotoportraits auf. Ulla Zymner schuf dazu passende Kalligrafien für eine Ausstellung in Bork.

  Und Theo Bleckmann ergänzte das Vorhaben mit einer eigenen Idee: „Es soll nicht um mich allein gehen, sondern auch um diejenigen, die mir geholfen haben, dorthin zu kommen, wo ich jetzt bin.“ Und das sind Menschen aus Bleckmanns Geburtsstadt Dortmund, aus Bork, wo er aufwuchs, aus Werne, wo er zur Schule ging, und aus New York, wo er seit 21 Jahren lebt und arbeitet. Texte über diese „Wegweiser“, wie Theo Bleckmann sie nennt, verarbeitet Ulla Zymner zu kalligrafischen Kunstwerken. Außerdem auch Themen zum Werk des Sängers und Komponisten wie zum Beispiel CD-Titel.Doch damit nicht genug: Theo Bleckmann selbst steuert zur Ausstellung zehn Fotocollagen und als Highlight einige Klanginstallationen bei. Hier wird sein Jazz zu hören sein aber auch eine Überraschung, über die er noch nichts verraten will. Sowohl die Collagen als auch die Sound-Skulpturen werden in Bork zum ersten Mal präsentiert, bevor sie dann in andere Städte weiter wandern. Eröffnet wird die Ausstellung im Borker Amtshaus am kommenden Montag, 9. Mai, um 15 Uhr. Bis zum 8. September wird sie dort zu sehen sein. Der Höhepunkt des Projektes ist eine Midissage am 6. Juni, bei der Theo Bleckmann selbst auftreten und Kostproben seiner Jazz-Musik geben wird.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bauarbeiten an der Neuen Werner Straße

Pfosten fehlen: Weiter Tempo 30 auf sanierter Straße

Selm Es gilt weiterhin Tempo 30 auf einem Teil der Neuen Werner Straße. In dieser Woche haben die Bauarbeiter zwar die fehlende Markierung aufgetragen, ein Element fehlt aber noch, bevor die Straße freigegeben werden kann.mehr...

Müllkippen im Cappenberger Wald

Gartenabfälle werden zum Problem im Wald

Selm Gartenabfälle passen doch in den Wald, denkt so mancher Gartenbesitzer. Die Müllberge verschmutzen allerdings im Moment den Cappenberger Wald. Auch wenn es nur Grünzeug im Grünen ist, der Grünschnitt wird zum Problem für das sensible Gleichgewicht der Natur.mehr...

Die bewegende Geschichte eines Herzkranken

Anteilnahme macht Familie Behnke sprachlos und dankbar

Werne/Selm Es war eine dramatische Entscheidung – aktive Sterbehilfe oder doch eine Operation. Jetzt wird Antje Behnke mit vielen Fragen konfrontiert. Viele Menschen wollen wissen, wie es ihrem Mann, Jens Behnke, nach der Herz-Operation geht. Nun möchte sie antworten und einfach nur Danke sagen.mehr...

Ruhr Tour Live

Punktgleichheit beim Bandwettbewerb im Sunshine

Selm Beim dritten Endrundenkonzerts des Wettbewerbs „Ruhr Tour Live“ im Jugendzentrum Sunshine in Selm buhlten am Samstag vier Bands aus dem Kreis Unna um die Gunst des Publikums. Am Schluss konnte sich dieses aber nicht so recht entscheiden.mehr...

1. Mai: Feier steht bevor am Cappenberger See

Stadt Lünen will Müll-Problem in den Griff bekommen

Lünen Jahr für Jahr pilgern am 1. Mai tausende Jugendliche auf die Grillwiese am Cappenberger See. Dort gibt‘s gute Laune, laute Musik, Alkohol und am Ende ziemlich viel Müll. Das Müll-Problem geht die Stadt in diesem Jahr anders an – und auch für Autofahrer an der Cappenberger Straße ändert sich etwas.mehr...

Neuer Anbau für Kindergarten Kleine Strolche

Kita hat angebaut: 700 Quadratmeter Platz zum Spielen

Bork Der Kindergarten „Kleine Strolche“ hat einen neuen Anbau bekommen. Die Räume werden für Spiel und Bewegung aber auch zum Ausruhen genutzt. Durch den Anbau gibt es nun auch mehr Plätze in der Einrichtung.mehr...