Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Bülskämper sieht Rot und fliegt, Kalpein verlängert

KREISGEBIET Zwei Trainer standen am Wochenende im Mittelpunkt. Während Ralf Bülskämper demnächst wohl eine Zwangspause einlegen muss, hat Jens Kalpein seinen Vertrag verlängert. Unsere Montagsgespräche.

/
Jens Kalpeins Vertrag wurde um ein Jahr verlängert. Er bleibt Trainer des PSV Bork.

Ralf Bülskämper wird seiner Elf demnächst wohl vom Spielfeldrand aus zusehen müssen.

A-Ligist FC Nordkirchen muss wahrscheinlich in den beiden ersten Spielen der Rückrunde ohne Ralf Bülskämper auskommen. Der Spielertrainer half am Samstag in der zweiten Mannschaft in Vinnum aus und sah in der 62. Minute nach einem Foulspiel an Andreas Südfeld, der ihm das Leben sehr schwer machte, die rote Karte. Der Nordkirchener hatte zuvor schon gelb gesehen. Die rote Karte stieß bei den Nordkirchenern auf Unverständnis und wurde für zu hart angesehen. "Der Schiedsrichter hat Ralf Bülskämper bereits vorher geraten, sich auswechseln zu lassen, da er immer wieder Entscheidungen kritisiert hat", schilderte Vinnums Trainer Thorsten Kühler die Situation anschließend.

Spitzenreiter?

"Und Ihr wollt Spitzenreiter sein?", hallte es vom Spielfeldrand, wo Vinnums spielfreie Erste lautstark für Stimmung sorgte. "Wo spielt eigentlich Vinnums Erste?", hallte es aus der Nordkirchener Ecke zurück. Dazwischen waren die Spieler der SuS-Dritten, die bereits ihr Spiel gegen den Werner SC hinter sich hatten, aufmerksame Beobachter und hätten sich über einen Ausrutscher des Konkurrenten gefreut.

Vertrag verlängert

Um ein Jahr verlängert wurde nun der Vertrag von PSV Borks Trainer Jens Kalpein. Dies gab PSV-Vorsitzender Peter Content am Rande des Spiels gegen den SV Herbern II bekannt. Kalpein geht damit bereits in sein fünftes Jahr bei den Borkern. "Wir setzen auf Kontinuität und wollen mit Jens den Weg weiter gehen", so Content. Kalpein soll die junge Elf weiter aufbauen. Er führte den PSV vor drei Jahren aus der B-Liga wieder zurück in die A-Liga, nachdem er vom SV Südkirchen nach Bork zurückkehrte. Bei seinem ersten Engagement inBork schaffte er mit seinem Team sogar den Aufstieg in die Bezirksliga.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Taekwondo: Selmer Europameister

Al Amin Rmadan sticht alle aus

Selm Al Amin Rmadan ist Europameister. Zum vierten Mal mittlerweile. Erstmals in der Seniorenklasse. Im slowenischen Maribor feierte er seinen Erfolg. Er war aber nicht der einzige Lüner, der Europameister wurde.mehr...

So haben die A-Ligisten gespielt

SuS Olfen verliert Topspiel – Die Ergebnisse

Selm/Olfen/Bork Der Fußball-Kreisligist GS Cappenberg hat am Sonntag sein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten, die SG Massen, mit 1:5 verloren. Die Olfener unterliegen im Topspiel dem Tabellenführer DJK/VfL Billerbeck mit 1:2 und rutschen in der Tabelle auf den fünften Platz ab.mehr...

FC Nordkirchen vor dem Hannibal-Spiel

Der Rücken zwickt bei Florian Fricke

Nordkirchen Der FC Nordkirchen gastiert im Hoeschpark – aber ohne den Kapitän, der weiter an einer Verletzung laboriert, die er sich vor zwei Wochen zugezogen hat.mehr...

Die Vorschauen in den Fußball-Kreisligen

Letzte Chance für den SuS Olfen

Olfen/Selm/Nordkirchen Der SuS spielt erst um 18 Uhr das Topspiel gegen Billerbeck. Nicht alle Olfener sind aber fit vor dem Spiel gegen den Spitzenreiter.mehr...