Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball-Kreisliga A LH

Capelle bietet Spitzenreiter Wethmar lange die Stirn

LÜNEN Der SC Capelle hat Spitzenmannschaft TuS Westfalia Wethmar am Samstagabend das Leben richtig schwer gemacht: In der Kreisliga A Lüdinghausen ging Underdog zweimal in Führung, am Ende gewann aber Wethmar mit 4:3.

Capelle bietet Spitzenreiter Wethmar lange die Stirn

Spielertrainer Alexander Lüggert (M.) erzielte den 1:1-Ausgleich für Wethmar, nachdem Capelle in Führung gegangen war.

  Dabei ging der SCC sogar zweimal in Führung. Doch Spielertrainer und US-Boy de Grood glichen aus. Selbst als der eingewechselte Benjamin Fasse per Elfmeter an Hempelmann und Hempelmann selbst mit abgefälschten Distanzschuss das 4:2 vorgelegt hatten, war die Messe noch nicht gelesen: Capelle kam noch zum 3:4, gab die letzten zwei Minuten noch einmal alles und sorgte für prickelnde Spannung. Wethmar hatte schon in der ersten Halbzeit reichlich Chancen, hätte auch einen Elfer bekommen müssen. Doch Capelle wehrte sich, konterte zur Führung. „Wir dachten, wir hätten nach dem 1:1 das Ding gedreht“, sagte der Sportliche Leiter Rolf Nehling. Doch eine Unachtsamkeit in der TuS-Abwehr brachte das 2:1. Am Ende setzte sich aber die fußballerisch bessere Mannschaft verdient durch. Sie ist dem Bezirksliga-Aufstieg wieder einen Schritt näher.

0:1 Wittenbrink (25.), 1:1 Lüggert (40.), 1:2 Schwipp (55.), 2:2 de Grood (56.), 3:2 B. Fasse (70.), 4:2 Hempelmann (89.), 4:3 Töpper (90.)    

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Kreisliga A

Cappenberg verliert in Unna – Die Ergebnisse

Selm/Nordkirchen/Olfen Am Sonntag haben die ersten Kreisliga-Spiele im Jahr 2018 stattgefunden. Während Vinnum mit einem Sieg starten konnte, verlief der Tag für GS Cappenberg nicht so erfolgreich. Hier finden Sie alle Ergebnisse sowie Spielberichte des Spieltages.mehr...

Fußball

GSC-Kapitän Benedikt Stiens: „Keiner ist Ossi böse“

Cappenberg In Unna endet für Grün-Schwarz Cappenberg am Sonntag die Winterpause. Kapitän Benedikt Stiens hofft dann, dass die Rückrunde besser wird als die Hinrunde, in der er verletzt war.mehr...

PSV Bork: Sebastian Kramzik im Interview

„Vorbereitung ist immer Quälerei für mich“

Bork Borks Toptorjäger Sebastian Kramzik bleibt in Bork, obwohl Trainer Ingo Grodowski gehen wird. Der Rücktritt hat Kramzik überrascht, verriet er. Mit der Nachfolge ist er aber zufrieden. Denn der neuer Trainer ist Familie.mehr...

Westfalia Vinnum: Kapitän Juri Lebsack im Interview

„Da darf es keine Ausreden geben“

Vinnum Juri Lebsack ist Kapitän beim Kreisligisten Westfalia Vinnum. Der 29-Jährige macht sich vor dem Start nach der Winterpause noch Hoffnungen auf die Bezirksliga. Verlängert hat er unabhängig davon allerdings schon.mehr...