Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Tennis

Damen der TG Selm bleiben in der Westfalenliga

SELM Während die Damen 55 der TG Selm 76 mit dem ersten Heimsieg gegen TuS Neuenrade ihren Platz in der Westfalenliga behaupten konnten, befinden sich die Herren 65 nach dem Sieg in Lembeck auf Meister- und Aufstiegskurs.

Damen der TG Selm bleiben in der Westfalenliga

 Nachdem Angelika Hoheisel und Astrid Schnitger, die Gegenerin musste aufgeben, ihre Einzel gewonnen hatten, kämpfte Helga Schoppa um den dritten Einzelpunkt. Nach verlorenem ersten Satz schaffte die Selmerin mit 6:2 und 6:0 das Ziel. Da auch beide Doppel gewonnen wurden, war der der zweite Saisonsieg perfekt.

Trotz des verlorenen Spiels bleibt die Selmer Mannschaft in der Münsterlandliga. Nach den Einzeln stand die Niederlage schon fest

Durch den dritten Saisonsieg schoben sich die Selmer auf den zweitern Platz vor. Nach sechs siegreichen Einzeln verzichtete der Gegner auf die Doppel. Thomas Karsch gewann sein Einzel ohne Spiel, ebenso wie Frank Reinsch

Die Selmer befinden sich nach dem Sieg in Lembeck auf Aufstiegkurs. Die Entscheidung fällt gegen THC Münster. Zwei Einzel wurden knapp entschieden. Die Gegner von Klaus Uwe Sarg und Karl-Heinz Möller mussten im zweiten Satz aufgeben.   Die Spiele der Damen und Damen 40 mussten wegen des schlechten Wetters unterbrochen werden und werden am kommenden Sonntag nachgeholt.  Auch das Spiel der Herren gegen Mettingen musste beim Stande von 2:4 unterbrochen werden und wird am 1. Juli nachgeholt.   

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Volleyball-Landesliga: SuS Olfen

Ausfälle treffen den SuS Olfen zum falschen Zeitpunkt

Olfen In der Volleyball-Landesliga beginnt die heiße Phase um Auf- und Abstieg. In Olfen könnte die Meisterschaftsfrage vorzeitig beantwortet werden – oder sich für Olfen die Frage nach dem Klassenerhalt beantworten.mehr...

Fußball: Marcel Dresken von der SG Selm im Interview

„Ich habe tatsächlich noch nie woanders gespielt“

Selm Wer mit 24 Jahren schon den Titel „Urgestein“ trägt, der genießt einen besonderen Status. Marcel Dresken ist so ein Typ, der sein ganzes Leben bei einem Verein spielen könnte. Auch für 2018/19 hat er bereits verlängert.mehr...

Fußball: Vereinswechsel im Sommer

Torhüter Jens Haarseim vom PSV Bork zieht es zum BV Brambauer

Bork/Brambauer Nach fünf Jahren hat sich Torhüter Jens Haarseim entschieden, den PSV Bork zu verlassen. Sein Ziel: die Bezirksliga. Sein neuer Klub: der BV Brambauer. Aber vorher spielt er die Saison noch in Bork zu Ende.mehr...

Fußball: FC Nordkirchen

FC Nordkirchen hat noch keinen Rhythmus gefunden

Nordkirchen Am Morgen nach der 0:3-Niederlage in Unna hatte sich die Laune von Nordkirchens Trainer Issam Jaber schon wieder etwas gebessert. Er blickt nach vorne. Dabei war die Niederlage sogar eine historische.mehr...

Fußball: GS Cappenberg

Schwere Verletzungen bei zwei Spielern von GS Cappenberg

Cappenberg Julius Becker hat keine Brüche, fällt aber mit einem Bänderriss im Sprunggelenk aus. Dietrich Grass bangt noch. Der Verdacht: eine Kreuzbandverletzung.mehr...

Fußball: Kreisliga A der Frauen

PSV Bork nutzt den Patzer der Konkurrenz

Bork Borks Frauen gewinnen in Nordbögge – aber die große Überraschung war die Niederlage des Tabellenführers Flierich-Lenningsen beim Vorletzten BSV Heeren II. Das spielt Bork in die Karten.mehr...