Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Feuerwehreinsatz in Bork

Darum heulte die Sirene in der Party-Nacht

SELM / BORK Gegen 23.55 Uhr mischte sich plötzlich die Feuersirene im Selmer Zentrum in die pumpende Musik von der Selmer Beachparty auf dem Willy-Brandt-Platz. Minuten später raste der Selmer Löschzug in Richtung Bork. Was war da los in der Nacht zu Samstag?

Darum heulte die Sirene in der Party-Nacht

Außer Blaulicht nichts gewesen: Die Feuerwehr bei ihrem vermeintlichen Brandeinsatz an der Waltroper Staße / Ecke Alstedder Straße in Bork.

Eigentlich nichts - es handelte sich um einen Fehlalarm. Einen ungewöhnlichen indes: Denn ein Bürger hatte die Feuerwehr alarmiert. Er habe auf dem Bahndamm in Bork gestanden und von dort herunter geguckt Richtung Waltrop. Dann habe er in etwa an der Waltroper Straße / Alstedder Straße ein Feuer und eine Rauchsäule gesehen.

Die Feuerwehr fuhr mit Martinshorn und Blaulicht raus, begutachtete die Situation und sah - nichts. Am vermeintlichen Brandort telefonierte Einsatzleiter Thomas Isermann noch mal mit dem Bürger, um sich kundig zu machen, was er gesehen habe. Am Telefon bestätigte er dem Feuerwehr-Chef noch mal, was er gesehen und beim Notruf gesagt hatte.

Die Feuerwehr machte kehrt und fuhr zurück ins Gerätehaus. Am Bürgerhaus wurde derweil fein weiter gefeiert. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mit Umfrage

Das sagt ein Selmer Schulleiter zur Rückkehr zu G9

SELM Abitur in acht Jahren, Abitur in neun Jahren - was denn nun? Die Rückkehr zu G9 ist ein schwieriger Prozess. Wir haben den Leiter des Selmer Gymnasiums Ulrich Walter gesprochen und gefragt, wie er die aktuellen Entwicklungen bewertet.mehr...

Neue Arbeitsplätze

Firma McAirlaid's stellt sich in Selm vor

SELM Neuer Name, neue Gesichter, neue Arbeitsplätze im Selmer Gewerbegebiet Werner Straße: Beim IHK-Wirtschaftsgespräch am Montagabend hat sich die Firma McAirlaid‘s selbst vorgestellt. Was die Firma herstellt und was ihre Pläne für den Standort Selm sind, hat Geschäftsführer Alexander Maksimow verraten.mehr...

Treffen im Haus Kreutzbach

Gutes Zeugnis für den Wirtschaftsstandort Selm

SELM Zufrieden zeigte sich der IHK-Hauptgeschäftsführer mit dem Wirtschaftsstandort Selm. Der Bürgermeister warb beim Treffen im Haus Kreutzbach auch für Investitionen in die Infrastruktur. Und er erklärte, warum er manchmal dünnhäutig auf Kritik von Bürgern oder Presse reagiert, wenn es um Investitionen in Selms Infrastrukur geht.mehr...

McAirlaid's

Neues Werk schafft 100 neue Jobs in Selm

SELM Die Firma McAirlaid‘s zieht nach Selm. Der Rat hat zugestimmt, dass die Stadt eine Gewerbefläche an die Firma verkauft. Für Selm bedeutet das, dass in den nächsten Jahren rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen könnten. Dass sich Selm gegen andere Konkurrenz-Standorte durchsetze, hat einen bestimmten Grund.mehr...

Quizzen Sie mit!

7 Tage - 7 Fragen: Das Wochenquiz für Selm

SELM Welches Fest wird gefeiert? Was bereitet Selms Einzelhändler Sorgen? Was muss man beachten, wenn man umzieht? Und welches Tier starb? In unserem Quiz können Sie jede Woche testen, ob Sie alles mitbekommen haben. Seien Sie dabei und spielen Sie mit!mehr...

Einweihung im Advent

Bau der neuen Kapelle an St. Josef ist im Zeitplan

SELM Der Bau der Kapelle am Altenwohnhaus St. Josef Selm befindet sich im Zeitplan. Am dritten Adventssonntag soll sie eingeweiht werden. Auch mit dem Bau des Pfarrheims wurde begonnen. Etwas später als geplant, denn hier sollte es bereits im August losgehen. Wenn alles gut geht, ist es im nächsten Frühjahr fertig.mehr...