Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

E-Tandem in Selm

Das kann das neue Elektro-Tandem des ADFC

Selm Viel Geld hat der ADFC für ein neues Elektro-Tandem in die Hand genommen. Das besondere Fahrzeug ist besonders geeignet, um Menschen mit Behinderung zu unterstützen. Wir zeigen, was das Rad sonst noch besonders macht.

Das kann das neue Elektro-Tandem des ADFC

Eine erste Runde mit dem neuen Fahrrad wagen Christian Jänsch (ADFC.r.) und Rüdiger Willms (Caritas). Foto: Foto Thomas Aschwer

Das dürfte ein Riesenspaß und zugleich eine große Erleichterung für Menschen werden, die körperlich nicht mehr so fit sind. Am Mittwoch dieser Woche hat der ADFC ein ganz besonderes Tandem beim Hersteller in Waltrop übernommen.

Rüdiger Willms von der Caritas und Christian Jänsch (ADFC) starteten auf dem früheren Zechengelände gleich eine Probetour. Ab sofort können Interessierte das besondere Tandem beim ADFC in der Geschäftsstelle in Bork ausleihen.

So funktioniert neue Elektro-Tandem des ADFC Selm

Das Fahrrad ist übergeben. Vor der Werkshalle stellen sich zum Erinnerungsfoto (v.l.): Dario Valenti (Firma Hase), Christian Jänsch (ADFC), Eckhard Fiolka (Fahrradgeschäft), Petra Medzech (ADFC) und Rüdiger Willms (Caritas).
Der Motor sorgt für einen leichteren Antrieb.
Dario Valenti (Firma Hase), Petra Medzech, Rüdiger Willms und Christian Jänsch (v.l.) lassen sich die Funktionen des Rades erklären.
Dario Valenti (Firma Hase, r.) zeigt Christian Jänsch (ADFC, l.) und Rüdiger Willms (Caritas), wie das Fahrrad perfekt eingestellt wird.
Sicherheit geht vor, das Fahrrad verfügt über Scheibenbremsen.
Dario Valenti (Firma Hase, M.) zeigt Christian Jänsch die vielfältigen Einstellmöglichkeiten.
Mit dem Rad können nicht nur zwei Personen fahren, sie können auch noch reichlich Gepäck mitnehmen.
Blick in die Fahrradproduktion im Waltroper Zweiradunternehmen.
Der Motor sorgt für einen leichteren Antrieb.
Blick in die Fahrradproduktion im Waltroper Zweiradunternehmen.
Letzte Einweisung in das Rad mit (v.l.): Dario Valenti (Firma Hase), Christian Jänsch (ADFC), Eckhard Fiolka (Fahrradgeschäft), Petra Medzech (ADFC) und Rüdiger Willms (Caritas).
Eine erste Runde mit dem neuen Fahrrad wagen Christian Jänsch (ADFC.r.) und Rüdiger Willms (Caritas).
Eine erste Runde mit dem neuen Fahrrad wagen Christian Jänsch (ADFC.r.) und Rüdiger Willms (Caritas).
Groß war die Freude bei der Fahrradübergabe mit (v.l.) Christian Jänsch (ADFC), Rüdiger Willms (Caritas), Petra Medzech (ADFC) und Dario Valenti (Firma Hase).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stadt am Wasser in Selm

Neues Baugebiet: Wohnen an der Landmarke

Selm Sie gehört zu den spannendsten Bau-Projekten Selms der nächsten Jahre: die Stadt am Wasser. Alle Gestaltungsentwürfe sind jetzt einsehbar. Welcher Entwurf gewonnen hat und was Interessenten für ein Grundstück bezahlen müssen.mehr...

Das große Krabbeln in Selm

Maikäfer fliegen wieder

Selm Wer in der Abenddämmerung radelt, hält zurzeit besser den Mund. Denn Maikäfer können nicht so schnell ausweichen. Und die Zeiten, als die einst besungenen Sumsemänner noch als Leckerbissen galten, sind vorbei. Eine Spurensuche aus persönlichem Blickwinkel, die sich aufgedrängt hat.mehr...

Geplantes Gewerbegebiet an der B236

Anwohner haben Bedenken bei neuem Gewerbe an der B236

Selm Die Anwohner befürchten zu großen Lärm durch die geplanten Gewerbeansiedlungen an der B 236/Zeche-Hermann-Wall in Selm. Vor allem durch Rund-um-die-Uhr-Betriebe durch Tankstelle und Fast-Food-Restaurant. Die Stadt sieht jedoch keine Grund, den Bebauungsplan zu ändern.mehr...

Bauarbeiten an der Neuen Werner Straße

Pfosten fehlen: Weiter Tempo 30 auf sanierter Straße

Selm Es gilt weiterhin Tempo 30 auf einem Teil der Neuen Werner Straße. In dieser Woche haben die Bauarbeiter zwar die fehlende Markierung aufgetragen, ein Element fehlt aber noch, bevor die Straße freigegeben werden kann.mehr...

Müllkippen im Cappenberger Wald

Gartenabfälle werden zum Problem im Wald

Selm Gartenabfälle passen doch in den Wald, denkt so mancher Gartenbesitzer. Die Müllberge verschmutzen allerdings im Moment den Cappenberger Wald. Auch wenn es nur Grünzeug im Grünen ist, der Grünschnitt wird zum Problem für das sensible Gleichgewicht der Natur.mehr...

Die bewegende Geschichte eines Herzkranken

Anteilnahme macht Familie Behnke sprachlos und dankbar

Werne/Selm Es war eine dramatische Entscheidung – aktive Sterbehilfe oder doch eine Operation. Jetzt wird Antje Behnke mit vielen Fragen konfrontiert. Viele Menschen wollen wissen, wie es ihrem Mann, Jens Behnke, nach der Herz-Operation geht. Nun möchte sie antworten und einfach nur Danke sagen.mehr...