Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Renaturierung

Der Selmer Bach soll sich wieder schlängeln dürfen

SELM Bekommt der Selmer Bach ein neues Bett? In dieser Woche haben Verantwortliche der Stadt den Antrag dafür beim Kreis Unna eingereicht. Im Moment ist fließt der Bach nämlich begradigt und in einem engen Korsett. Demnächst soll er durch die Landschaft fließen dürfen, wie er will. Zumindest fast.

/
Entlang des Selmer Bachs sollen Grünflächen sowie Spiel- und Naherholungsangebote entstehen.

Planen die Renaturierung des Selmer Bachs: Lars Niederwemmer (v.l.) vom zuständigen Planungsbüro, Marten Brodersen vom Kreis Unna, Bürgermeister Mario Löhr, Detlef Timpe vom Kreis Unna, Thomas Wirth, zuständig für die Regionale 2016 der Stadt Selm und Stadtplaner Wolfgang Händschke.

Wie man sich bettet, so liegt man, besagt ein altes Sprichwort. Und damit er es auch quasi bequem hat, soll auch der Selmer Bach zukünftig ein neues Bett bekommen. Der erste Spatenstich für die Renaturierung soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Den offiziellen Antrag zur Umgestaltung des Selmer Bachs stellten Bürgermeister Mario Löhr, Thomas Wirth, zuständig für die Regionale 2016 der Stadt Selm und Stadtplaner Wolfgang Händschke beim Kreis Unna. Denn die Renaturierung soll im Zuge der Gestaltung des Regionale 2016-Projekts „Auenpark Selmer Bach“ erfolgen.

SELM Was ist eigentlich die "Regionale 2016"? Was soll sie bewirken in Selm, Olfen und Nordkirchen, was in Haltern, Dorsten und Schermbeck, was in Ahaus, Vreden, Stadtlohn und Coesfeld? Sind die Projekte nicht nur etwas, mit dem sich Bürgermeister profilieren wollen? Wir haben mit der Regionale-Chefin gesprochen und zeigen eine Auswahl der Projekte auf einer interaktiven Karte.mehr...

Der Selmer Bach soll in die geplante Parklandschaft, die Spiel- und Erholungsgebiete integriert werden. Wie das Ganze dann aussehen soll, davon hat Lars Niederwemmer vom zuständigen Planungsbüro aus Münster bereits eine konkrete Vorstellung: „Bei normalem Wasserstand schlängelt sich der Bach durch den Auenpark“, so Niederwemmer.

"Der Bach soll sich seinen Weg suchen"

Sein enges Korsett – der Selmer Bach ist zurzeit noch technisch verbaut – darf das Gewässer dann verlassen. Statt Beton sollen Böschungen das Gebiet des Bachs eingrenzen – mit 40 Metern im Querschnitt großzügig bemessen, denn der Bach bekommt wieder Fläche für eine natürliche Überflutung bei möglichem Hochwasser. Bepflanzungen, Bäume, Wurzelstöcke und Steine sollen das natürliche Bild des Bachs abrunden. „Der Selmer Bach soll sich seinen Weg suchen, wir geben ihm gewisse Kanten- und Orientierungspunkte“, sprach sich Niederwemmer für Natürlichkeit aus.

Auf rund 1000 Metern schlängelt sich der Bach dann in den kommenden Jahren durch den Auenpark von Höhe Sandforter Weg bis Höhe Grüner Weg. „Das ist ein beispielhaft gutes Projekt mit einer bemerkenswerten Aufwertung des innerstädtischen Bereichs“, sagte Detlef Timpe vom Kreis Unna. Besonders was den Bereich Erholung und Freizeit angehe, könnten sehr viele Menschen davon profitieren.

Baubeginn erst 2018

Mit dem Auenpark und der Renaturierung des Selmer Bachs soll nicht nur ein rund 15 Hektar großes Naherholungsgebiet mit integrierter Wohnbebauung sowie 800 neu gepflanzten Bäumen entstehen, der Auenpark soll auch das Stadtbild positiv und nachhaltig verändern und die Siedlungen miteinander verbinden. Auch der Tourismus soll so gefördert werden.

Obwohl der Spatenstich ungefähr im Herbst erfolgen soll, ist der tatsächliche Baubeginn erst 2018. Als erstes sollen die Brücken gebaut werden, die an drei Stellen im geplanten Auenpark über den Selmer Bach führen. Die stehen dann erst mal in der Landschaft. „Die Brücken werden in das bestehende Gelände gebaut, denn es ist besser, die Brücken auf trockenem Fuß zu errichten“, erklärte Niederwemmer.

SELM 2017 geht es rund in der Selmer Mitte, wo sich ab Frühsommer 2018 Fußgänger und Skater, Jugendliche und Senioren, Naturfreunde und Vereinssportler treffen sollen, werden die Bagger rollen. Wir stellen drei große Bausteine innerhalb des 26-Millionen-Euro-Mammutprojekts „Aktive Mitte“ vor.mehr...

Infos zum Projekt "Aktive Mitte"



/
Entlang des Selmer Bachs sollen Grünflächen sowie Spiel- und Naherholungsangebote entstehen.

Planen die Renaturierung des Selmer Bachs: Lars Niederwemmer (v.l.) vom zuständigen Planungsbüro, Marten Brodersen vom Kreis Unna, Bürgermeister Mario Löhr, Detlef Timpe vom Kreis Unna, Thomas Wirth, zuständig für die Regionale 2016 der Stadt Selm und Stadtplaner Wolfgang Händschke.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mit Umfrage

Das sagt ein Selmer Schulleiter zur Rückkehr zu G9

SELM Abitur in acht Jahren, Abitur in neun Jahren - was denn nun? Die Rückkehr zu G9 ist ein schwieriger Prozess. Wir haben den Leiter des Selmer Gymnasiums Ulrich Walter gesprochen und gefragt, wie er die aktuellen Entwicklungen bewertet.mehr...

Neue Arbeitsplätze

Firma McAirlaid's stellt sich in Selm vor

SELM Neuer Name, neue Gesichter, neue Arbeitsplätze im Selmer Gewerbegebiet Werner Straße: Beim IHK-Wirtschaftsgespräch am Montagabend hat sich die Firma McAirlaid‘s selbst vorgestellt. Was die Firma herstellt und was ihre Pläne für den Standort Selm sind, hat Geschäftsführer Alexander Maksimow verraten.mehr...

Treffen im Haus Kreutzbach

Gutes Zeugnis für den Wirtschaftsstandort Selm

SELM Zufrieden zeigte sich der IHK-Hauptgeschäftsführer mit dem Wirtschaftsstandort Selm. Der Bürgermeister warb beim Treffen im Haus Kreutzbach auch für Investitionen in die Infrastruktur. Und er erklärte, warum er manchmal dünnhäutig auf Kritik von Bürgern oder Presse reagiert, wenn es um Investitionen in Selms Infrastrukur geht.mehr...

McAirlaid's

Neues Werk schafft 100 neue Jobs in Selm

SELM Die Firma McAirlaid‘s zieht nach Selm. Der Rat hat zugestimmt, dass die Stadt eine Gewerbefläche an die Firma verkauft. Für Selm bedeutet das, dass in den nächsten Jahren rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen könnten. Dass sich Selm gegen andere Konkurrenz-Standorte durchsetze, hat einen bestimmten Grund.mehr...

Quizzen Sie mit!

7 Tage - 7 Fragen: Das Wochenquiz für Selm

SELM Welches Fest wird gefeiert? Was bereitet Selms Einzelhändler Sorgen? Was muss man beachten, wenn man umzieht? Und welches Tier starb? In unserem Quiz können Sie jede Woche testen, ob Sie alles mitbekommen haben. Seien Sie dabei und spielen Sie mit!mehr...

Einweihung im Advent

Bau der neuen Kapelle an St. Josef ist im Zeitplan

SELM Der Bau der Kapelle am Altenwohnhaus St. Josef Selm befindet sich im Zeitplan. Am dritten Adventssonntag soll sie eingeweiht werden. Auch mit dem Bau des Pfarrheims wurde begonnen. Etwas später als geplant, denn hier sollte es bereits im August losgehen. Wenn alles gut geht, ist es im nächsten Frühjahr fertig.mehr...