Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Selmer Werbegemeinschaft

Der nächste verkaufsoffene Sonntag ist "unstrittig"

SELM Noch ein verkaufsoffenen Sonntag steht für dieses Jahr in Selm an. Am ersten Adventssonntag, 27. November, öffnen die Geschäfte anlässlich des Adventsmarktes. „Das ist unstrittig“, sagt Manfred Breyer, Sprecher der Werbegemeinschaft. Für nächstes Jahr gibt es solche Sicherheit nicht - wegen der neuen Rechtssprechung.

Der nächste verkaufsoffene Sonntag ist "unstrittig"

Auf der Kreisstraße in Selm herrscht bei verkaufsoffenen Sonntagen reger Betrieb.

Vier verkaufsoffene Sonntage hat Selm: anlässlich des Stadtfests, des Herbstfests, des Adventsmarkt – alle sind auf den Ortsteil Selm beschränkt – und einen vierten Sonntag für den Ortsteil Bork: den sogenannten Borker Sonntag.

Noch offen, wie es weitergeht

„Eigentlich dürften wir elf verkaufsoffene Sonntage verteilt auf die drei Ortsteile durchführen“, so Breyer, „aber das lohnt sich nicht“. An den bestehenden vier würde die Werbegemeinschaft aber gerne festhalten. Ob und wie das gelingen wird, ist noch offen.

Am Freitag hatten die Kollegen in Olfen die Notbremse gezogen und den für den 6. November geplante verkaufsoffenen Sonntag gekippt. In Dortmund stehen der verkaufsoffene Sonntag zum Hansemarkt und der zweite Adventssonntag auf der Kippe. Und in Münster hatte das Verwaltungsgericht in den vergangenen Wochen gleich fünf offene Sonntage verboten.

OLFEN 50.000 frisch gedruckte Flyer sind nur noch Altpapier. Jürgen Gosmann vom Olfener Unternehmen Prott an der Schlosserstraße ist stinksauer. Der Grund: Der Werbering hat in Absprache mit der Stadt Olfen am Freitag den für den 6. November geplanten verkaufsoffenen Sonntag abgesagt. In unserer Umfrage ist auch Ihre Meinung gefragt.mehr...

Der Grund: Nach der jüngsten Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts vor einem Jahr muss bei einem verkaufsoffenen Sonntag das Shopping-Erlebnis zweitrangig sein. In erster Linie muss ein Traditionsmarkt oder eine Feier die Menschen anlocken.

"Die Verunsicherung ist groß"

Bei den drei verkaufsoffenen Sonntagen in Selm sei das gegeben, sagt Breyer. Dennoch: „Die Verunsicherung ist groß.“ Ebenso die Angst, dass Kunden, anstatt in Selm und Bork zu bummeln, ins Internet abwandern, „wo rund um die Uhr geöffnet ist“. Die Werbegemeinschaft werde für 2017 neu planen.

DORTMUND Die letzten zwei verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr, am 6. November zum Hansemarkt und am 4. Dezember zum Weihnachtsmarkt, könnten noch kippen. Nachdem das Verwaltungsgericht in Münster am vergangenen Dienstag zum fünften Mal einen verkaufsoffenen Sonntag in Münster verboten hat, denkt man bei der Stadtverwaltung neu nach.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mit Umfrage

Das sagt ein Selmer Schulleiter zur Rückkehr zu G9

SELM Abitur in acht Jahren, Abitur in neun Jahren - was denn nun? Die Rückkehr zu G9 ist ein schwieriger Prozess. Wir haben den Leiter des Selmer Gymnasiums Ulrich Walter gesprochen und gefragt, wie er die aktuellen Entwicklungen bewertet.mehr...

Neue Arbeitsplätze

Firma McAirlaid's stellt sich in Selm vor

SELM Neuer Name, neue Gesichter, neue Arbeitsplätze im Selmer Gewerbegebiet Werner Straße: Beim IHK-Wirtschaftsgespräch am Montagabend hat sich die Firma McAirlaid‘s selbst vorgestellt. Was die Firma herstellt und was ihre Pläne für den Standort Selm sind, hat Geschäftsführer Alexander Maksimow verraten.mehr...

Treffen im Haus Kreutzbach

Gutes Zeugnis für den Wirtschaftsstandort Selm

SELM Zufrieden zeigte sich der IHK-Hauptgeschäftsführer mit dem Wirtschaftsstandort Selm. Der Bürgermeister warb beim Treffen im Haus Kreutzbach auch für Investitionen in die Infrastruktur. Und er erklärte, warum er manchmal dünnhäutig auf Kritik von Bürgern oder Presse reagiert, wenn es um Investitionen in Selms Infrastrukur geht.mehr...

McAirlaid's

Neues Werk schafft 100 neue Jobs in Selm

SELM Die Firma McAirlaid‘s zieht nach Selm. Der Rat hat zugestimmt, dass die Stadt eine Gewerbefläche an die Firma verkauft. Für Selm bedeutet das, dass in den nächsten Jahren rund 100 neue Arbeitsplätze entstehen könnten. Dass sich Selm gegen andere Konkurrenz-Standorte durchsetze, hat einen bestimmten Grund.mehr...

Quizzen Sie mit!

7 Tage - 7 Fragen: Das Wochenquiz für Selm

SELM Welches Fest wird gefeiert? Was bereitet Selms Einzelhändler Sorgen? Was muss man beachten, wenn man umzieht? Und welches Tier starb? In unserem Quiz können Sie jede Woche testen, ob Sie alles mitbekommen haben. Seien Sie dabei und spielen Sie mit!mehr...

Einweihung im Advent

Bau der neuen Kapelle an St. Josef ist im Zeitplan

SELM Der Bau der Kapelle am Altenwohnhaus St. Josef Selm befindet sich im Zeitplan. Am dritten Adventssonntag soll sie eingeweiht werden. Auch mit dem Bau des Pfarrheims wurde begonnen. Etwas später als geplant, denn hier sollte es bereits im August losgehen. Wenn alles gut geht, ist es im nächsten Frühjahr fertig.mehr...