Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Deutscher Meister - Riesen-Jubel beim PBC Bork

BAD WILDUNGEN Der PBC Bork ist Deutscher Meister im Achter-Ball. Bei den Titelkämpfen in Bad Wildungen setzten sich die Borker am Samstagabend gegen den PBC München-West durch.

von Von Theo Wolters

, 02.11.2008

Der PBC hatte sich als Vize-Landesmeister für die Endrunde im Maritimhotel qualifiziert. Vor den Titelkämpfen rechnete sich Vorsitzender Wolfgang Schindzielorz  durchaus Chancen aus. An einen Titelgewinn glaubte er damals aber nicht. „Hoffentlich treffen wir nicht früh auf den Landesmeister BC Oberhausen“, so der PBC-Chef vor den Titelkämpfen. Dieser Wunsch wurde erfüllt, denn der BC Oberhausen scheiterte bereits in der ersten Runde. Die Borker starteten mit einem 5:2-Erfolg gegen Duisburg in die Titelkämpfe. Auch der BSV Dachau wurde deutlich mit 5:2 bezwungen. Spannend wurde es im Viertelfinale gegen Astoria Waldorf. Die Borker konnten sich erst in der elften Partie den 6:5-Erfolg sichern. Der 5:3-Erfolg gegen den BSF Kurpfalz bedeutet den Einzug ins Finale. Und um 21.15 Uhr stand es fest: Mit einem Sieg gegen München feierte der PBC den größten Erfolg in seiner Vereinsgeschichte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige