Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fahrradtour durch eine lebendige Stadt

SELM Von einer quicklebendigen Waldschule zu einem Freibad mit fröhlichem Kindergeschrei: In seiner Rede nach der Nominierung als Bürgermeisterkandidat der Selmer SPD skizzierte Mario Löhr seine politischen Ziele. Dabei ließ er in Gedanken einen virtuellen Film über eine Fahrradtour im Jahr 2015 ablaufen:

Fahrradtour durch eine lebendige Stadt

Eine stolze Mutter Heide Löhr mit einem glücklichen Sohn Mario, dem Bürgermeisterkandidaten der Selmer SPD.

"Wir starten in Cappenberg an einer aktiven Waldschule, fahren weiter über den Cappenberger Damm mit einem sicheren Schulweg dank Zebrastreifen und kommen vorbei am geöffneten Hotel Kreutzkamp, für dessen Belebung wir uns alle gemeinsam eingesetzt haben.

Weiter geht es nach Bork über einen sehr belebten Marktplatz mit Café. Leer stehende Immobilien sind hier nicht zu sehen. In Selm kommen wir zuerst zur Gutenbergstraße und freuen uns über die Ersatzstraße, die schon vor einigen Jahren gebaut wurde. Dadurch hat die Kreisstraße einen enormen Schub bekommen. Hier winken uns überall zufriedene Geschäftsleute zu.

Wir radeln durch einen Kreisverkehr mit Fahnenmasten, in denen die Fahnen der Stadt Selm und ihrer Partnerstädte stecken. Dann ruhen wir uns aus am Willy-Brandt-Platz, der mit Bäumen und Bänken bestückt ist, die Jung und Alt zum Plaudern anlocken.

Von hier geht es ins Dorf, einem attraktiven Ortsteil voller Leben und Geschäfte. Und schließlich fahren wir zum Freibad. Wenn wir den Berg herunter rollen, hören wir schon die lachenden Kinder und Jugendlichen."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Verzögerung bei Kreisstraßen-Baustelle

Das Baustellenfest muss umziehen

Selm. Eigentlich sollte das Baustellenfest vom 9. bis 11. März zur Unterstützung der von den Bauarbeiten gebeutelten Geschäftsleute direkt auf der Kreisstraße stattfinden. Das wird so nun aber nicht funktionieren. Die Marktschreier müssen woanders rufen.mehr...

Ein Voodoo-Fluch mit großer Reichweite

Vater forderte 1000 Euro, um den Fluch aufzuheben

SELM/CASTROP-RAUXEL/DORSTEN Ein Voodoo-Schwur, der über 4700 Kilometer wirken soll, und ein Vater, der gnadenlos am Schicksal seiner Tochter mitverdient haben soll: Mit neuen Details ist am Freitag der Prozess um Menschenhandel und Zwangsprostitution fortgesetzt worden.mehr...

E-Auto im Test: Tag 5

Videotagebuch - wie alltagstauglich ist ein E-Auto?

Selm Wie alltagstauglich ist ein E-Auto? Eine Familie aus Olfen und Redaktionsleiterin Sylvia vom Hofe testen zwei Wochen lang den Nissan Leaf. Kann das Elektro-Auto überzeugen? In Teil 5 ihres Video-Tagebuchs wirft Sylvia vom Hofe einen Blick auf das bevorstehende Diesel-Urteil.mehr...

Marktplatz in Bork

Aufbruch beginnt mit Abbruch

Bork Ein 30-Tonnen-Bagger verwandelt gerade die Häuser am Borker Marktplatz in einen Berg Schutt. Das Zentrum wird Seniorenzentrum. Gleichzeitig läuft die Suche nach einem neuen Marktplatz – noch ohne Ergebnis.mehr...

11. Selmer Kneipennacht

Musik gibt es sogar im Bus

Selm. Zwei Bands, neun Veranstaltungsorte und ein Preis: Das ergibt die 11. Selmer Kneipennacht. Die in diesem Jahr mit Neuerungen aufwartet. Hier sind alle Bands und alle Standorte im Überblick.mehr...

Grundstücke an der Waltroper Straße

In Bork tut sich etwas

Selm. Nach dem Abriss der Häuser im Bereich Hauptstraße/Waltroper Straße hat sich auf der Fläche mehrere Monate nichts getan. Nun steht der Baubeginn bevor. Und es gibt erste Pläne, was in die neuen Gebäude einziehen soll.mehr...