Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Westfaliatage in Vinnum

G-Junioren mit großem Einsatz

VINNUM Die G-Junioren (Minis) eröffneten am Samstag das sportliche Programm der tradionellen Westfaliatage bei Westfalia Vinnum. Acht Nachwuchsteams kämpften mit großem Einsatz um den umjubelten Turniersieg. Tore waren keine Mangelware. Nur die Partie SG Selm gegen Westfalia Wethmar blieb ohne Treffer.

G-Junioren mit großem Einsatz

Die G-Junioren (Minis) eröffneten am Samstag das sportliche Programm der tradionellen Westfaliatage bei Westfalia Vinnum. Acht Nachwuchsteams kämpften mit großem Einsatz um den umjubelten Turniersieg. Tore waren keine Mangelware. Nur die Partie SG Selm gegen Westfalia Wethmar blieb ohne Treffer.

Nach der Vorrunde wurden je Platzierung in den Gruppen die Finalspiele ausgetragen. Die Sportfreunde Stuckenbusch entschieden das Endspiel gegen Vinnums Nachbarn SG Selm 2010, der von Manuel Köttnitz geoachtet wurde, mit 5:0 klar für sich. Im kleinen Finale traf der PSV Bork auf Lüner SV. Das Borker Team um Michael Kleiboldt, Detlef Eggert und Mandy Klaas war nicht zu bremsen und setzte sich mit 3:0 durch.

Das Spiel um Platz fünf zwischen Tus Haltern gegen Westfalia Wethmar ging mit 1:0 für die Halterner aus. Um Platz neun gab es einen rein Vinnumer Vergleich. Die „Erste“ besiegte die „Zweite“ mit 3:0. Unter dem Beifall der vielen mitgereisten Fans fand nach dem Turnier die Siegerehrung statt. Der Veranstalter hatte sich etwas einfallen lassen. Statt eines Pokals oder Medaillen gab es T-Shirts mit dem Namen des einzelnen Spielers jeder Mannschaft. Der Fußballnachwuchs freute sich.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Marcel Dresken von der SG Selm im Interview

„Ich habe tatsächlich noch nie woanders gespielt“

Selm Wer mit 24 Jahren schon den Titel „Urgestein“ trägt, der genießt einen besonderen Status. Marcel Dresken ist so ein Typ, der sein ganzes Leben bei einem Verein spielen könnte. Auch für 2018/19 hat er bereits verlängert.mehr...

Fußball: Vereinswechsel im Sommer

Torhüter Jens Haarseim vom PSV Bork zieht es zum BV Brambauer

Bork/Brambauer Nach fünf Jahren hat sich Torhüter Jens Haarseim entschieden, den PSV Bork zu verlassen. Sein Ziel: die Bezirksliga. Sein neuer Klub: der BV Brambauer. Aber vorher spielt er die Saison noch in Bork zu Ende.mehr...

Fußball: FC Nordkirchen

FC Nordkirchen hat noch keinen Rhythmus gefunden

Nordkirchen Am Morgen nach der 0:3-Niederlage in Unna hatte sich die Laune von Nordkirchens Trainer Issam Jaber schon wieder etwas gebessert. Er blickt nach vorne. Dabei war die Niederlage sogar eine historische.mehr...

Fußball: GS Cappenberg

Schwere Verletzungen bei zwei Spielern von GS Cappenberg

Cappenberg Julius Becker hat keine Brüche, fällt aber mit einem Bänderriss im Sprunggelenk aus. Dietrich Grass bangt noch. Der Verdacht: eine Kreuzbandverletzung.mehr...

Fußball: Kreisliga A der Frauen

PSV Bork nutzt den Patzer der Konkurrenz

Bork Borks Frauen gewinnen in Nordbögge – aber die große Überraschung war die Niederlage des Tabellenführers Flierich-Lenningsen beim Vorletzten BSV Heeren II. Das spielt Bork in die Karten.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Cappenberg verliert in Unna – Die Ergebnisse

Selm/Nordkirchen/Olfen Am Sonntag haben die ersten Kreisliga-Spiele im Jahr 2018 stattgefunden. Während Vinnum mit einem Sieg starten konnte, verlief der Tag für GS Cappenberg nicht so erfolgreich. Hier finden Sie alle Ergebnisse sowie Spielberichte des Spieltages.mehr...